Trainingsbetrieb ab 02.11.2020

1. November 2020 in Allgemein

Wir bedauern, dass wir wegen der Maßnahmen der Bundesregierung und der daraus folgenden ab morgen gültigen Corona-Schutzverordnung erneut den Vereinsbetrieb weitestgehend einstellen müssen.
Das Gruppentraining aller Sparten des Vereins fällt ab morgen bis auf Weiteres aus.
Die neu ab 01.11.2020 startenden Angebote Jazz&Modern Einsteiger dienstags und Kinderballett donnerstags starten damit voraussichtlich erst ab 01.12.2020.
Wir bitten um Verständnis.

erfolgreiches Videoturnier Regionalmeisterschaft Süd/Ost JMC

24. Oktober 2020 in Allgemein

Heute wurde der Parkettsaal unseres Vereinsheim für eine ganz besondere Premiere genutzt. Von der wir vor 14 Tagen noch gar nicht wussten, dass es diese Premiere jemals geben würde. Das erste Videoturnier des deutschen Tanzsportverbandes. Eine spannende und aufregende Erfahrung für die wenigen Menschen, die live dabei sein durften. Wie es sich angefühlt hat, gibt das folgende Video wieder.

Bericht vom Videoturnier

Rückblick:
Der deutsche Tanzsportverband stand vor einer schwierigen Herausforderung. Drei Regionalmeisterschaften im Süden, Westen und Nordosten waren noch in der üblichen Form vor Ort und auch mit Zuschauern absolviert worden. Einzig die Regionalmeisterschaft Südost in Döbeln stand noch aus. Aufgrund einer Auflage aus der Stadt Döbeln durften die Teilnehmer aus Hessen nur antreten, wenn jedes Mannschaftsmitglied einen negativen Coronatest nicht älter als 48 h vorweisen kann.

Wer sich aktuell mit solchen Fragen beschäftigen muss, weiß:
Das ist aktuell für normale Bürger in der Praxis aussichtslos, eine solche Auflage zu erfüllen. Die Veranstaltung musste abgesagt werden. Gute Ideen waren gefragt. So hob der Fachausschuss JMC ein neues Pilotprojekt aus der Taufe: Ein Videoturnier eine Woche später.

Ich kann mir gut vorstellen, dass sich einige Mannschaften die Sinnfrage gestellt haben, als diese wenige Tage vorher von der Absage und der Video-Alternative erfuhren.
Dennoch: Alle gemeldeten SmallGroups haben am Ende teilgenommen und ihr Video eingereicht.

Für KonTakt hatten wir extra die beste Halle in Dresden organisiert: Das Gymnasium Bürgerwiese. Und nachher konnten wir innerlich zufrieden auf den gelungenen Videodreh anstoßen. Für mich war richtig beeindruckend, mit welcher Konzentration die sieben Mädels dabei waren. Praktisch waren alle Videos ein Volltreffer. Annika hatte wirklich die Qual der besten Auswahl.

Als ich dann auf den Videos der Mitstreiter einige Turnhallen in Deutschland kennenlernen durfte, musste ich feststellen: Die beste Live-Location ist nicht immer auch die videotauglichste. Unser Kameramann Basti musste mit der Technik Schwerstarbeit verrichten, die Lichtverhältnisse bestmöglich hinzuzaubern. Danke Basti, für die vielen Stunden, die du dort reingesteckt hast.

Gott sei Dank: Der Aufwand hat sich gelohnt. KonTakt hat sich für den Deutschlandpokal in der eigenen Heimatstadt qualifiziert. Ich gebe offen zu: Als das Ergebnis feststand, ist mir ein ordentlicher Steinbruch vom Herzen gefallen.

Und ein noch viel größerer Steinhaufen wartet auf seinen Abgang von der Herzkante, wenn in 14 Tagen der Deutschlandpokal in der Energieverbund Arena tatsächlich stattgefunden hat und wir dabei sein konnten …

Aktuell haben wir tatsächlich noch ganz andere Sorgen: Annika ist in Quarantäne geschickt worden. Obwohl der Fall, welcher die Maßnahme ausgelöst hatte, inzwischen negativ getestet ist. Für unsere Trainerin hat das Schicksal (wie immer) die kniffligsten Aufgaben vorgesehen 🙂

Fazit:
Wir haben verrückte Zeiten und man sollte nie die Hoffnung verlieren.
Wie feiern in Quarantäne geht, wissen wir durch Silvester schon lange dank dem Filmklassiker: Dinner for One.
Annika hat heute für uns ein Remake inszeniert.
Glückwunsch KonTakt und viiieeeel Glück für den Deutschlandpokal.

KonTaktLoses Dinner for One

Punkten für unseren Verein!

18. Oktober 2020 in Allgemein

Beim EDEKA Punktecup 2020 sammeln Vereinsmitglieder vom 12. Oktober 2020 bis 31. Januar 2021 Punkte mit der DeutschlandCard für ihren Verein – und wir sind dabei! Auf uns warten Siegprämien im Gesamtwert von 27.000€ und, so versprochen, kein Verein geht leer aus. Gepunktet werden kann in allen teilnehmenden EDEKA- und nah&gut-Märkten. Jeder Einkauf im Aktionszeitraum zahlt sich doppelt aus, heißt, gesammelt werden gleichzeitig auch eigene Deutschlandcard-Punkte, mit denen man sich selbst attraktive Prämien sichern kann. Für weitere Informationen und zur Anmeldung geht es hier entlang: edeka-punktecup.de.

Neue Kurse: Kinderballett und Jazz Modern Contemporary

18. Oktober 2020 in Allgemein

Ballettkurs für Kinder (8-14 Jahre) | Donnerstag 16:30-17:30 Uhr

Du möchtest Dich mit Deinem ganzen Körper ausdrücken? Kunst und Tanz vereinen? Du suchst eine Ergänzung zu Deinen bisherigen Tanzerlebnissen? Dann bist Du in unserem neuen Ballettkurs für Kinder und Jugendliche genau richtig! Gemeinsam erlernen wir mit viel Liebe zum Detail die Kunst des Balletts, durch die Kombination aus Koordination, Technik, Musikalität, Ausdruck und Individualität. Von Plié bis Arabesque bist Du herzlich eingeladen, Dich bei uns auszuprobieren.

Jazz Modern Contemporary | Einsteigerkurs für Erwachsene (ab 17 Jahre) | Dienstag 17:30-18:30 Uhr

Du suchst nach einer Fusion vielseitiger Tanzarten und möchtest Dich als Tänzerpersönlichkeit finden? Dann ist unser neues Kursangebot genau das Richtige für Dich! Elemente des Balletts, Zeitgenössischen Tanzes und des Jazz Dance vereinen sich zu einer energetischen und künstlerischen Tanzform. In diesem Einsteigerkurs (keiner Vorerfahrungen notwendig) erlernst Du alle Grundlagen, die Du für eine gute Basis brauchst.

Beide Kurse starten ab dem 01. November 2020 unter Trainerin Annika. Ein Einstieg ist jederzeit möglich. Alle weiteren Informationen gibt es unter: kontakt@excelsior-dresden.de.

Vier Trainer auf einen Streich

18. Oktober 2020 in Allgemein

Mit Bravur haben Camilla Kroggel, Kassandra Große, Antonia Adam und Steve Hädicke ihre Trainerprüfung im September bestanden.

Falls man am Wochenende des 26./ 27. September in der Saydaer Straße etwas laut poltern gehört hat, so waren es höchstwahrscheinlich die Steine, die den neuen Trainern des LTVS vom Herzen gefallen sind. Unter ihnen auch die vier genannten Teilnehmer von unserem Verein, die nach diesen Tagen ihre Trainerausbildung C bestanden hatten.
Bereits in den ersten Monaten des Jahres fanden die theoretischen und praktischen Lehreinheiten statt. Fast ein halbes Jahr später ist der Verein nun um drei Leiteintrainer/innen und eine Kombinationstrainerin reicher. Denn die Jüngste unter den Teilnehmern, Kassandra, stellte sich der Herausforderung sich in beiden Disziplinen ausbilden zu lassen.

Würdigen konnten wir unsere neuen Trainer eine Woche später im kleinen Rahmen nach dem Lateintraining. 

Die Herausforderung für den Vorstand bestand jetzt darin, die Trainer auch an eigene Gruppen zu binden. Dies schien allerdings keine schwere Aufgabe gewesen zu sein.
Alle Trainer haben entweder Gruppen übernommen, um schon langjährige Übungsleiter zu entlasten, oder sie haben die Chance eine neue Einheit an den Start zu bringen.

Wir wünschen unseren vier Frischlingen viel Erfolg und immer zufriedene Tänzer

Neues Hygienekonzept

14. Oktober 2020 in Allgemein

Das neue Hygienekonzept gilt ab sofort für alle Trainingsangebote des Vereins.
wesentliche Änderung: Ein Umziehen der Sportler beim Training ist ab sofort generell möglich.

Eltern & Besucher können das Vereinsheim leider weiterhin nicht nutzen.

Landesmeisterschaft Standard

12. September 2020 in Allgemein

Am letzten Wochenende konnten unsere Standardturniertänzer endlich wieder den Kleidersack packen. Der langersehnte Wiedereinstieg in das Turniergeschehen wurde zur Wirklichkeit.
Ob jeder noch in sein Outfit passte, wurde ein Wochenende zuvor bei der offiziellen LM-Vorbereitung mit Jenny, beim Durchtanzen mit Kleid und Frack getestet. 

Team Excelsior am Samstagvormittag

Mit viel Freude und vielleicht auch einer gewissen Portion mehr Nervosität als sonst, ging es für die Paare nach Limbach-Oberfrohna, wo der TK Orchidee Chemnitz e.V. zusammen mit dem Landestanzsportverband Sachsen die Landesmeisterschaft ausrichtete. Am Samstag präsentierten sich traditionell die Hauptgruppen- und Seniorenpaare und am Sonntag zeigte alles was unter 18 war sein können.
Im ersten Turnier am Samstag, der Hauptgruppe D, brachte unser Excelsior vier Paare an den Start. Alle Paare erreichten die Zwischenrunde, Zwei sogar das Finale. Eric und Josefine schafften es dort in ihrem ersten Turnier für den DTV auf Platz drei und Johannes und Anna-Lena ertanzten sich sogar den Vizelandesmeistertitel. Beide Paare nutzten das Sonderaufstiegsrecht und tanzten das Turnier der HGR C mit. Auch dort schafften es Eric und Josefine ins Finale und erreichten einen beachtlichen 5. Platz.

Eric und Josefine bei ihrer Siegerehrung in der HGR C

Eine Leistungsklasse höher, in der HGR B, starteten Oliver mit Meret und Sebastian mit Marah. In diesem Turnier gingen neun Paare an den Start. Ins Finale schafften es Sebastian und Marah, wo sie am Ende knapp das Podest verpassten und auf dem 4. Platz landeten.

Oliver und Meret – HGR B

Als letztes Hauptgruppenpaar tanzten an diesem Tag Steve und Antonia. Während Beide im Turnier der HGR A knapp das Finale verpassten, konnten sie in der HGR II A aufräumen. Sie holten für unseren Verein den ersten Landesmeistertitel an diesem Wochenende und sorgten für das Highlight des Tages, indem sie sich für den Aufstieg in die Sonderklasse entschieden. 

Das neue Paar in der Sonderklasse – Steve und Antonia

Abgerundet wurde der Samstag aus Sicht vom TSC Excelsior mit der Teilnahme von Frank und Sabine in der Senioren III A.

Der Start in den Sonntag hätte aus Sicht des Vereins nicht besser sein können. Im ersten Turnier des Tages holten Leonardo und Emma die zweite Goldmedaille dieser Meisterschaften in der D-Klasse der Kinder. Lediglich den Quickstepp gaben die Zwei in der Wertung aus der Hand. 

Leonardo und Emma

Ein Start in der nächst höheren Klasse an diesem Tag war für das Paar leider nicht möglich, da die Kinder C wegen zu geringer Teilnehmerzahl schon im Vorfeld abgesagt wurde.
In der Junioren I C konnten sie sich dann die zweite Medaille bei dieser LM umhängen lassen. Dieses Mal war es Bronze.

Für unsere zwei Nachwuchspaare in der Junioren II D, blieb am Ende leider nur der olympische Gedanke. Auch in der Jugend D reichte es für Artiom mit Luise und Richard mit Julie nicht für das Finale.
Dafür sorgten Kirill und Jasmin im selben Turnier mit einem 5. Platz für Stimmung im Excelsior-Block. Toppen konnten diese Leistung nur noch Max mit Rosheen, die sich Platz 2 im Turnier der JUG D sicherten. Am Vortag musste sich das Paar noch mit dem 8. Platz in der HGR D zufrieden geben. Davon zeigten sich beide am Sonntag allerdings unbeeindruckt und sicherten sich in ihrer eigentlichen Startklasse Vizemeistertitel und damit den Aufstieg in die C-Klasse.

Auch in der neuen Klasse schienen sich Max und Rosheen gleich wohl zu fühlen. Mit dem zweiten Platz im Tango, dem dritten Platz in Walzer und Quickstepp und einem vierten Platz im Slowfox bescherten uns die Beiden die nächste bronzene Medaille.

Max und Rosheen

Alle Erwartungen erfüllt, haben Anthony und Johanna an diesem Sonntag. In der Junioren I C tanzten sie auf dem Podest nach ganz oben und konnten mit dem Landesmeistertitel in die B Klasse aufsteigen. Auch im Turnier der Junioren I B sicherte sich das Paar die Gold-Medaille.

Anthony und Johanna

Wir gratulieren den Paaren ganz herzlich zu ihren Leistungen.

Auf an die Elbe: Vom Sport- & Förderpreis der Stadt Dresden zu Bühns Gartenfest

8. September 2020 in Allgemein

Einmal Elbradweg und zurück, das war mein Credo für die Abendbeschäftigung am Freitag, den 04.09.2020.
Unsere Weltmeister Erik & Julia hatten ihren Titel so geschickt „getimt“, dass die beiden in zwei aufeinander folgenden Jahren das Glück hatten, zur Verleihung des Sport- & Förderpreises im Schloss Albrechtsberg eingeladen zu werden.
Im Jahr 2019 war die Jurysitzung schon vorbei. So dass die beiden damals frisch gebackenen Weltmeister ohne eine Geldzuwendung zur Würdigung eingeladen waren. Dieses Jahr wurden die Sport- & Förderpreise mit Dotierung anhand der Leistungen überwiegend aus dem Jahr 2019 vergeben. Denn das Sportjahr 2020 wird nun dank Corona immer etwas speziell bleiben.
Für Erik & Julia und für unseren Verein eine wirklich schöne Sache. Besonders erfrischend war das Interview der beiden. Schade, dass dies nirgends aufgezeichnet wurde. Im Bild sieht man alle Preisträger coronagerecht neben dem OB platziert – Erik & Julia haben dabei offenbar große Freude.

Preisträger des Sport- & Förderpreise der Stadt Dresden 2020 mit Erik & Julia

Zeitgleich dazu etwas elbaufwärts hatten sich insgesamt 28 Breitensportler bei der inzwischen legendären Bühnschen Gartenparty eingefunden. Das Ehepaar Jürgen & Barbara Bühn hatte vor der Wende für DDR-Mark etwas getan, wozu die meisten Menschen seinerzeit sagten: Ihr seid verrückt.
In jener Zeit galt im DDR-Wohnungsbau das Motto: Ruinen schaffen ohne Waffen.
Aber Bühns wollten mit Fliesen 5. Wahl aus einer ruinösen Villa ihr eigenes Heim machen. Heute könnten sie die damals eingesetzten Ostmark vielleicht im Verhältnis 100:1 zurücktauschen. Aber Bühns wären nicht Bühns mit ihrem offenen Herzen, wenn sie in Ihr wirklich schönes Haus mit 1.000 qm Garten nicht regelmäßig Gäste einladen. Inzwischen seit mindestens 25 Jahren.

Es bestand die vage Vorahnung: Es könnte das letzte Bühnsche Gartenfest gewesen sein. Nie wieder sitzen im riesengroßen Garten direkt an der Elbe? Nie wieder baden im beheizten Minischwimmbad? Vielleicht war deshalb die Beteiligung so großartig.

Wir haben uns explizit nicht vom Gartenfest verabschiedet. Da die Hoffnung bekanntlich zuletzt stirbt, dass es vielleicht auch 2021 wieder ein Bühnsches Gartenfest gibt.

Falls Nicht, kann ich sagen: Ich bin nochmal dabei gewesen, bei einer ausgelassenen Feier. Und sage hiermit zu unseren beiden Ehrenmitgliedern Bärbel & Jürgen: Danke für Alles, was Ihr für unseren Verein und seine Mitglieder getan habt.

Party im Zelt
Grillmeister Jürgen Bühn
Die Aufsichtsratsvorsitzende Ursula Rupp bei der Übergabe des diesjährigen Gartenpreises

Ergebnisübersicht LM Standard

8. September 2020 in Allgemein, Ergebnisse, Pressemitteilungen

Anbei findet ihr eine Übersicht aller Ergebnisse unserer Paare der Landesmeisterschaft Standard vom vergangenen Wochenende. Ein ausführlicher Bericht folgt in Kürze!

05.09.2020:
Hgr D Std
Funck, Johannes / Köhler, Anna-Lena 2. / 15
Kunze, Eric / Zimmermann, Josefine 3. / 15

Buchtal, Max / Schenker, Rosheen 8. – 9. / 15
Geruk, Kirill / Schenker, Jasmin 10. / 15

Hgr C Std
Kunze, Eric / Zimmermann, Josefine 5. / 12
Funck, Johannes / Köhler, Anna-Lena 11. / 12

Hgr B Std
Markowski, Sebastian / Vogl, Marah Grit 4. / 9
Meyer, Oliver / Potthoff, Meret 8. – 9. / 9

Hgr A Std
Hädicke, Steve / Adam, Antonia 7. / 9

Hgr II A Std
Hädicke, Steve / Adam, Antonia 1. / 3

Sen III A Std
Löwe, Frank / Löwe, Sabine 13. / 13

06.09.2020:
Kin D Std
Wolf, Leonardo / Koch, Emma 1. / 3

Jun II D Std
Salcutan, Artiom / Wachsmuth, Luise 5. / 6
Krotmann, Richard / Warschat, Julie 6. / 6

Jug D Std
Buchtal, Max / Schenker, Rosheen 2. / 10
Geruk, Kirill / Schenker, Jasmin 5. / 10
Krotmann, Richard / Warschat, Julie 9. / 10
Salcutan, Artiom / Wachsmuth, Luise 10. / 10

Jun I C Std
Krotmann, Anthony / Bühn, Johanna 1. / 3
Wolf, Leonardo / Koch, Emma 3. / 3

Jug C Std
Buchtal, Max / Schenker, Rosheen 3. / 5

Jun I B Std
Krotmann, Anthony / Bühn, Johanna 4. / 4

BSW-E6, BSW Kids Std
Sauer, Peter / Uhlemann, Sally-Carolina 3. / 3

BSW-E6, BSW Kids Lat
Sauer, Peter / Uhlemann, Sally-Carolina 3. / 3

Wir gratulieren allen Paaren zu den erzielten Ergebnissen!

Endlich wieder ein Turnier!

5. September 2020 in Allgemein

Nach langer Abstinenz ist es an diesem Wochenende endlich soweit: es gibt wieder ein Turnier! Die sächsischen Landesmeisterschaften der Standardtänze finden – als eines der ersten Turniere deutschlandweit – an diesem Wochenende ausgerichtet vom TK Orchidee Chemnitz in Limbach-Oberfrohna statt!

Wir wünschen gutes Gelingen, bedanken uns für die sicher außergewöhnliche und anspruchsvolle Organisation bei allen Beteiligten und wünschen allen Paaren maximale Erfolge!

Auf geht‘s!

Wir benutzen Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch deinen Besuch stimmst du dem zu.
Zur Werkzeugleiste springen