Du durchsuchst das Archiv für Allgemein Archives | TSC Excelsior Dresden.

Baltic Grand Prix & Kaunas Open

17. Dezember 2018 in Allgemein

Zum Jahresabschluss starteten am letzten Samstag Lars Kretzschmar und Pia Hentschel beim Baltic Grand Prix in Riga. Hier erreichten sie im Weltranglistenturnier der Senioren I Standard (22 Paare) das Semifinale und dort den 10-11. Platz.

TSC Excelsior Dresden e.V.'s portrait.

Ebenfalls in den baltischen Staaten unterwegs waren die beiden schon im letzten Monat, als sie an den Kaunas Open teilnahmen und dort den 7. Platz von 12 Paaren im Weltranglistenturnier sich ertanzten. Wir gratulieren den beiden ganz herzlich zu ihren internationalen Erfolgen.

TSC Excelsior Dresden e.V.'s portrait.

Großer Preis der Stadt Limbach-Oberfrohna und Weihnachtspokal Berlin

12. Dezember 2018 in Allgemein

Am vorletzten Wochenende lud der TK Orchidee Chemnitz zu seinem alljährlichen Weihnachtsball und damit auch zum Großen Preis der Stadt Limbach-Oberfrohna ein. Dieses Jahr waren wieder die Senioren I in den Standard dran (14 Paare). Für uns gingen Alexander Barthel und Annett Neumann sowie Lars Kretzschmar und Pia Hentschel an den Start. Beide Paare meisterteten ohne Porbleme die Vorrunde und zogen in das Semifinale ein. Hier belegten Alex und Annett den 12. Platz. Lars und Pia zogen in das hochkarätigt besetzte Finale ein und ertanzten sich hier den 5. Platz

Foto: TK Orchideee Chemnitz

Foto: TK Orchideee Chemnitz

Am letzten Samstag fuhren Simon Parascandola und Gina Denise Friedrich nach Berlin, um dort am Weihnachtspokal in der Hauptgruppe B Latein (3 Paare) teilzunehmen. Und diesen durften die beiden mit einem Sieg auch mit nach Hause nehmen!

TSC Excelsior Dresden e.V.'s portrait.

Foto: Simon Parascandola

WDSF Open Mailand&Fontanepokal

26. November 2018 in Allgemein

Nach ihrer erfolgreichen Meisterschaftssaison war noch längst nicht Schluss mit Tanzen in diesem Jahr für unser Ausnahmepaar Erik Heyden und Julia Luckow. Letzte Woche durften die beiden 3 Tage lang mit dem TEAM 13 des DTVs in Ludwigsburg trainieren.

TSC Excelsior Dresden e.V.'s portrait.

Team 13 des DTV, Foto: privat

Nach der intensiven Vorbereitung hat sich das Team auf den Weg nach Cossirano di Trenzano gemacht um an den Weltranglistenturnieren im Rahmen der Milano Dancesport Trophy teilzunehmen. Am Freitag bestritten Erik&Julia mit 10 weiteren Paaren das Lateinturnier der Senioren I. In einem spannenden Finale und einem engen Zweikampf mit dem Deutschen Vizemeister (Platzziffer 12 zu 13) nahmen die beiden die Bronzemedaille in Empfang. Leider hatte sich Julia einen Muskelfaserriss zugezogen, weshalb die beiden auf den Start im Standardturnier verzichten mussten. Wir wünschen Julia gute Besserung.

TSC Excelsior Dresden e.V.'s portrait.

Die Deutschen Meister und Vizemeister mit dem Bundestrainer, Foto: Horst Beer

In Neuruppin beim Fontanepokal konnten Andreas und Kriemhild Barth sich am Samstag ebenfalls aufs Treppchen tanzen und im Turnier der Senioren III B (10 Paare) die Silbermedaille holen. Am Sonntag zogen sie erneut in das Finale der gleichen Klasse (9 Paare) ein und holten sich den 5. Platz vor Frank und Sabine Löwe auf Platz 6.

Wir gratulieren allen Paaren ganz herzlich zu ihren Ergebnissen 🎉🥉🥈

Kinder- und Jugendwochenende, WDSF Open Wien und Wertungsrichter C Prüfung

19. November 2018 in Allgemein

Letztes Wochenende fand in Radebeul in der Lößnitzsporthalle zum inzwischen 28. Mal das tradionelle Kinder- und Jugendwochende statt. 4 Paare unseres Vereins gingen hier in den verschiedenen Turnieren an den Start. Am Sonntag holten sich Simon Parascandola und Gina Denise Friedrich in der Jugend B Latein (6 Paare) die Silbermedaille. Am Vortag zogen sie ebenfalls schon in die Finals ihrer Turniere ein und belegten Platz 5 in der Jugend B Latein (10 Paare) und den 4. Platz in der Jugend B Standard (6 Paare).

TSC Excelsior Dresden e.V.'s portrait.

Ebenfalls Finalplätze beim KuJ WE gab es für Anthony Krotmann und Johanna Bühn in der Kinder I/II D Latein (Samstag 7. von 9 und Sonntag 5. von 6) und Standard (6. von 6), Vinzenz Lohse und Annalena Roscher in der A Latein Hauptgruppe (2. von 3) und Jugend (4. von 5), sowie für Tom Henschel und Anke Weigelt in der Hauptgruppe A Standard (3. von 3).

In Wien nahmen Moritz Büttner und Emily Matthies an den Weltranglistenturnieren der Jugend im Rahmen der Austrian Open Championships teil und belegten im Standard als bestes deutsches Paar Platz 40-41 von 54 und im Latein den 62. Platz von 71 Paaren.

Neben den ganzen Turnieren gab es am Sonntag bei uns im Verein den großen Prüfungstag der Wertungsrichter C Ausbildung des Landestanzsportverbandes Sachsen. Diese fand über den Sommer in Berlin (überfachlich&Probewerten), Dresden (Standard&Latein) und Schneeberg (Probewerten) statt. 30 Teilnehmer stellten sich nun den Prüfungen in 4 schriftlichen Teilen (Standard, Latein, überfachlich und Regelkunde) sowie dem Rhythmusklatschen. 10 Teilnehmer bestanden alle Teilprüfungen und dürfen fortan Turniere der D und C Klasse werten. Mit dabei ist auch Tom Henschel für unseren Verein.

Wir gratulieren allen Paaren und Wertungsrichteraspiranten zu ihren Leistungen und Ergebnissen 😊🎉🥈🥉🥉📋

Deutsche Meisterschaft Senioren Standard, FDF und Kaderberufung

22. Oktober 2018 in Allgemein

Eine Woche nach den Weltmeisterschaften in Miami stand für unser Ausnahmepaar Erik Heyden und Julia Luckow das nächste Highlight an, die Deutsche Meisterschafte der Senioren Standard. Diese fand in diesem Jahr in Elmshorn, einer kleine Stadt in Schleswig-Holstein ca 35km nordwestlich von Hamburg, statt. Während Erik und Julia direkt aus den USA anreisten, fuhren Lars Kretzschmar und Pia Hentschel aus Sachsen los um ebenfalls zur DM zu starten. Neben unseren beiden Paaren nahmen noch 30 weitere teil.

Beide unsere Paare meisterten die Vorrunde ohne Probleme und zogen in die 24er Runde ein. Hier kämpften sich Lars und Pia vor bis auf Platz 15. Eine Runde weiter ins Semifinale ging es für Erik und Julia. Hier ertanzten sie sich einen hervorragenden 7. Platz und verpassten nur knapp den Sprung in das Finale.

LTVS - Landestanzsportverband Sachsen e.V.'s portrait.

Die sächsischen Teilnehmer zur DM, Foto: LTVS

Auf den Weg in den Süden, genauer nach Roth zum Franken Dance Festival, hatten sich Tom Henschel und Anke Weigelt gemacht. Dort holten sie sich in ihrem ersten gemeinsamen Turnier in der Hauptgruppe II A Standard (7 Paare) den 4. Platz.

TSC Excelsior Dresden e.V.'s portrait.

Foto: Nora Heidt

Neben den Turnierergebnissen könne wir noch weitere tolle Neuigkeiten verkünden. Durch ihren hervorragenden Platz bei der Deutschen Meisterschaft der Jugend wurden Moritz Büttner und Emily Matthies in den D3 Kader Standard des Landestanzsportverbandes Sachsen berufen.

Wir gratulieren allen Paaren ganz herzlich zu ihren Leistungen, Ergebnissen und Berufungen.

WM Senioren Miami & WDSF Open Hradec Králové

15. Oktober 2018 in Allgemein

Am letzten Wochenende startet die heiße Phase der Weltmeisterschaftssaison unseres Ausnahmepaares Erik Heyden und Julia Luckow. Lange haben sie sich auf diesen Moment vorbereitet, viele Turniere getanzt (u.a. bis auf Platz 8 der der Weltrangliste Latein vorgearbeitet) und sind zweifache Deutsche Meister geworden (Latein und 10 Tänze).

Letzte Woche nun sind sie in die USA geflogen, genauer gesagt nach Miami, Florida. Dort starteten sie im Rahmen des American DanceSport Festival bei den Weltmeisterschaft der Senioren I in Latein und Standard. Als erstes stand am Samstag die WM Latein an (39 Paare). Nur um Haaresbreite verpassten die Beiden den Einzug ins Finale und eroberten einen hervorragenden 7. Platz. Vor Ort begeisterten sie mit viel Leidenschaft und Emotion.

TSC Excelsior Dresden e.V.'s portrait.

Foto: Eric Tille

Lange ausruhen danach konnten sich die Beiden aber nicht, schon an Sonntag ging es weiter mit der Weltmeisterschaft Standard (53 Paare). Hier ertanzten sie sich einen exzellenten 15.-16. Platz.

TSC Excelsior Dresden e.V.'s portrait.

Das deutsche WM Standardteam, Foto: Eric Tille

Nun heißt es ein wenig ausspannen für Erik und Julia, bevor es kommenden Wochenende zurück nach Deutschland und direkt zur Deutschen Meisterschaft der Senioren Standard geht. Und in 3 Wochen geht es dann schon weiter bei der Weltmeisterschaft in der/ihrer Königsdisziplin: In Sibiu (Rumänien) findet die WM über 10 Tänze statt…

 

Neben den Weltmeisterschaften in Miami fanden auch noch weitere internationale Turniere am letzten Wochenende statt. Lars Kretzschmar und Pia Hentschel haben sich auf den Weg ins tschechische Hradec Králové gemacht um dort am Turnier der Senioren I Standard (18 Paare) teilzunehmen. Mit dem Einzug ins Finale und einem dort ertanzten 5. Platz kehrten die Beiden erfolgreich heim.

TSC Excelsior Dresden e.V.'s portrait.

Foto: Kretzschmar/Hentschel

Wir gratulieren beiden Paaren ganz herzlich zu ihren herausragenden Leistungen und Ergebnissen auf dem internationalen Parkett.

Deutsche Meisterschaft Jugend Standard und Tegeler See Trophy

9. Oktober 2018 in Allgemein

Am vergangenen Sonntag fand in Stuttgart die Deutsche Meisterschaft der Jugend in den Standardtänzen statt (33 Paare). Für uns gingen Moritz Büttner und Emily Matthies, neben fünf weiteren sächsischen Paaren, an den Start. Erfolgreich meisterten die frischen Aufsteiger ihre erste Runde und zogen mit noch drei weiteren sächsischen  Paaren in die 24er Runde ein. Dort ertanzten sie sich den 19.-23. Platz.

TSC Excelsior Dresden e.V.'s portrait.

Foto: Julia Luckow

Auf den Weg in die Hauptstadt haben sich Frank und Sabine Löwe gemacht, um an den Turnieren der Tegeler See Trophy teilzunehmen. Hier zogen sie an beiden Tagen in das Finale ein (Samstag Senioren III B (13 Paare) und Sonntag Senioren II B (8 Paare)) und ertanzten sich einen 6. und 5. Platz.

TSC Excelsior Dresden e.V.'s portrait.

Wir gratulieren allen Paaren herzlich zu ihren Leistungen und Ergebnissen.

JMD Rangliste Recklinghausen

6. Oktober 2018 in Allgemein

Vor nun schon drei Wochen haben sich unsere Tänzer des Bereichs JMD Solo und Duo auf den Weg nach Recklinghausen zum ersten von zwei Ranglistenturnieren gemacht. Während es für zwei Tänzer schon die zweite Saison ist, gab diesmal auch unser Nachwuchstänzerin Clara Thomas ihr Debüt. Auch ihre Eltern und ein Nervenbündel als Trainerin wollten die Turniere natürlich nicht verpassen.

Phil Schwarick und Lilly Dreßl sind dagegen schon „alte Hasen“ im JMD Bereich. Am Samstag bestritten sie ihre jeweiligen Soloturniere im Bereich der Haupgruppe. Natürlich mit dem Anspruch sich gegenüber dem Vorjahr zu verbessern. Dies gelang beiden! Phil holte sich bei den Männern (4 Tänzer) die Silbermedaille. Und Auch Lilly setzte sich in einem starken Feld (34 Tänzerinnen) durch und verpasste mit Anschlussplatz 6-9 nur knapp das Finale bei den Damen.

Am zweiten Tag des Ranglistenwochendes stand dann das erste Soloturnier für Clara auf dem Programm. Hier ertanzte sie sich im Turnier der Jugend (27 Starterinnen) den 20-25. Platz. Ebenso gab es das Turnier der Duos in der Hauptgruppe (25 Paare). Auch hier waren die Erwartungen von Phil und Lilly hoch. Und auch hier enttäuschten die beiden nicht und belegten mit Platz 6-8 den Anschlussplatz zum Finale.

TSC Excelsior Dresden e.V.'s portrait.

Foto: Annika Röhl

Die guten Ergebnissen sind natürlich ein Ansporn nochmals fleißig zu trainieren für das zweite Ranglistenturnier in 3 Wochen. Zum quasi „Heimturnier“ in Wilsdruff sind natürlich alle Fans, Unterstützer und Interessierte herzlich eingeladen.

Wir gratulieren allen 3 Tänzern nochmals ganz herzlich zu ihren Leistungen und Erfolgen und drücken die Daumen für das nächste Turnier.

 

Landesmeisterschaften Standard – Kinder bis Hauptgruppe, und mehr

25. September 2018 in Allgemein

Am vergangenen Wochenende richteteten wir wieder eine Landesmeisterschaft aus. Nachdem wir 2010/13/15 die Standardmeisterschaften in Hartha durchgeführt haben und von 2014-17 die Lateinmeisterschaften in Kooperation mit der Tanzschule LaViva in Nossen, haben wir dieses mal beides kombiniert. Dazu kam auch noch ein neuer Austragungsort, das Schützenhaus in Lommatzsch.

Los ging es am Samstag mit den Turnieren der Hauptgruppe I&II. Als erstes an den Start gingen Max Dressler und Sabine Scheibe in der Hauptgruppe D (7 Paare). Hier konnten sich die beiden mit 2:1 gewonnen Tänzen gegenüber den Konkurrenten aus Leipzig durchsetzen und holten sich den Sieg in diesem Turnier und damit auch den ersten Landesmeistertitel für das Team Excelsior. Sie nahmen auch gleich noch das Recht auf denn Sonderaufstieg wahr und werden in Zukunft in der C Klasse an den Start gehen.

TSC Excelsior Dresden e.V.'s portrait.

Als nächstes war das Turnier der Hauptgruppe C (9 Paare) an der Reihe. Auch hier waren die Erwartungen hoch, ob eine Titelverteidigung mit neuer Partnerin gelingt. Aber Sebastian Markowski und Marah Vogl entäuschten nicht. Souverän setzen sie sich mit allen gewonnen Tänzen durch und gewannen das Turnier sowie den zweiten Landesmeistertitel für uns. Ebenso wie ihre Vereinskameraden nutzten auch sie die Möglichkeit des Sonderaufstieges in die B Klasse, welche sie auch gleich mittanzten.

TSC Excelsior Dresden e.V.'s portrait.

Damit bestand das Starterfeld in der B Klasse (8 Paare) zur Hälfte aus Excelsiorpaaren. Leider reichte es für Sebastian und Marah noch nicht ganz für das Finale (Anschlussplatz 7), aber die übrigen 3 Paare zogen dort ein und stellten somit auch die Hälfte des Finalfeldes. Simon Parascandola & Gina Denise Friedrich kamen im Warmup für die Jugendklasse am nächsten Tag auf den 6. Platz. Hart umkämpft waren die Plätze 5 bis 3. Hier setzte sich Team Excelsior durch und Steve Hädicke und Stefanie Lasch ertanzten sich den 4. Platz hinter Theo Skoda und Anna Lauterbach, welche sich die Bronzemedaille sicherten. Auch diese beiden nutzen die Möglichkeit des Sonderaufstieges in die A Klasse.

Am Abend dann wechselte die Turnierleitung von Tom Henschel zu Uli Trodler, welcher in seiner souveränen Art die Turniere der A und S Klassen Rahmen des Galaballes der Tanzschule LaViva moderierte. Unter anderem gab es hier das Turnier der Hauptgruppe II A (5 Paare, davon 3 sächsische). Hier holten sich Daniel Sieber und Camilla Kroggel bei ihrem ersten Standardturnier den 3. Platz vor Eric und Lissy Tille auf Platz 4. In der sächsischen Landesmeisterwertung ergab dies die Silber- und Bronzemedaille.

TSC Excelsior Dresden e.V.'s portrait.

Parallel zu den Landesmeisterschaften fanden in Leipzig die Landesseniorensportspiele statt. Hier verpassten Frank und Sabine Löwe mit nur einer Platzziffer Abstand knapp das Treppchen und kamen auf Platz 4 in der Senioren III B Standard (11 Paare). Genau den selben Platz ertanzten sich die beiden schon am Wochenende zuvor zweimal beim Pankepokal in Berlin und zwar ebenfalls in der Senioren III B (8 Paare) und der jüngeren Startklasse der Senioren II B (6 Paare).

Am Sonntag eröffnete unsere jüngstes Paar das Turniergeschehen. Anthony Krotmann  und Johanna Bühn holten sich den 4. Platz (und sächsische Bronzemedaille) in der Kinder D (5 Paare) sowie den 5. Platz in der höheren Altersklasse der Junioren I D (6 Paare).

TSC Excelsior Dresden e.V.'s portrait.

Den Abschluss der Landesmeisterschaften bildeten die Turniere der Jugend. In der B Klasse (6 Paare) kamen Simon und Gina auf den 4. Platz und ertanzten sich damit ebenfalls die sächsische Bronzemedaille. Den hart umkämpften Sieg und damit den dritten Landesmeistertitel des Wochenendes holten sich Moritz Büttner  und Emily Matthies und stiegen somit regulär in die A Klasse auf.

Hier nutzten sie auch so gleich die Chance mitzutanzen (6 Paare) und ertanzten sich den 5. Platz und die Startberechtigung für die Deutschen Meisterschaften in 2 Wochen in Stuttgart.

Die Bilanz des Wochenendes sind somit 3 Gold-, eine Silber- und 4 Bronzemedaillen für unseren Verein 🥇🥇🥈🥉🥉🥉🥉🎉.

Wir gratulieren allen Paaren zu ihren Leistungen, Ergebnissen und Aufstiegen an diesem Wochenendes und bedanken uns als Ausrichter bei allen Paaren und Gästen sowie bei allen freiwilligen Helfern .😊🎉

 

Alle Ergebnisse sind hier zu finden.

LM Vorbereitung Standard

6. September 2018 in Allgemein

Zusammen mit dem TSK Residenz Dresden veranstalteten wir am 18. und 19. August unser traditionelles Vorbereitungswochenende für die anstehenden Landesmeisterschaften der Standardtänze. Die Nachfrage war groß und die freien Plätze waren schnell vergriffen. Was nicht zuletzt an den Spitzen-Trainern Jenny & Jonatan lag.

Zum Samstag Nachmittag begann der Workshop vorrangig für die Jugend und Hauptgruppenpaare beider Vereine. Neben aktuellen Themen über große Bilder als Paar und besondere Bedeutung der Kopfposition im Paar.

Samstag wurde im Vereinsheim von Residenz trainiert

In einem weiteren Teil wurden Ausweichfiguren gezeigt, die gerade für die Herren dafür dienen sollen, in kritischen Situation spontan auf dem Parkett reagieren zu können. Zusätzlich zum Schrittmaterial wurden diese auch ausführlich geübt.

Die Idee, nach dem Workshop eine Practice Night durchzuführen, wurde sehr gut angenommen. Mitglieder von Excelsior und Residenz tanzten miteinander, aber auch mal gegeneinander. Die Paare wurden dazu in zwei Gruppen eingeteilt. Alle Teilnehmer feuerten die tanzenden Paare an und applaudierten kräftig, um den Gruppensieg zu ergattern. Die Aussicht auf den Gewinn einer Tüte Gummibärchen, trieben alle Turniersportler zu Höchstleistungen an. Am Ende hatten alle ihr Bestes gegeben und der Gewinn wurde gerecht geteilt. Eine mitreisende Turnieratmosphäre entstand.

Die deutschen Meister trainieren mit dem Tänzernachwuchs

Immer wieder brachten Jenny &Jonatan neue Ideen ein und schafften es somit – trotz der Temperaturen – die Tänzer zum Durchhalten zu animieren.

Sonntags durfte auf unserem neuen Parkett trainiert werden.

Nach insgesamt 6,5 h Training zum Samstag und 4 h am Sonntag ging ein erfolgreicher Trainingsworkshop zu Ende, der gerade für die jungen Paare ein gutes teilweise auch sehr konditionelles Training in Vorbereitung auf die Landesmeisterschaft am 22.&23. September darstellte.

Wir danke ganz herzlich unseren beiden Trainern Jenny und Jonatan für die gute Vorbereitung und die tolle Arbeit.

Wir benutzen Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch deinen Besuch stimmst du dem zu.
Zur Werkzeugleiste springen