Du durchsuchst das Archiv für Allgemein Archives | TSC Excelsior Dresden.

Dresdens Sportler des Jahres 2019 – Abstimmen für Julia & Erik

14. Januar 2020 in Allgemein, Artikel

Gute Nachrichten für unseren Verein, denn heute wurde das Geheimnis gelüftet:
Julia & Erik sind bei der Sportlerwahl dabei 🙂
Nach dem vergeblichen Anlauf im letzten Jahr haben unsere Bemühungen diesmal Früchte getragen.

Zumindest beinahe:
Wir wollten erreichen, dass die beiden in der Kategorie Masters nominiert werden.
Wir hatten argumentiert, dass sich ein Tanzpaar aus sportlicher Sicht nicht wie eine Mannschaft verhält, sondern eher wie ein Einzelsportler mit individuellen Zielen.

Das hat nicht geklappt. Das heißt jetzt für uns: Noch mehr Gas geben. Teilen und abstimmen.
Damit die beiden gegen namhafte Konkurrenz punkten können.

Zur Umfrage

Auf ins Grüne – Trainingslager Latein 2020

11. Januar 2020 in Allgemein, Artikel

Am vergangenen Wochenende, pünktlich zu Beginn des neuen Jahres, war es wieder soweit: die Paare des TSC Excelsior machten sich in kleinen Fahrgemeinschaften auf den Weg zum Trainingslager. Anders als in den vergangenen Jahren führte der Weg dieses Mal allerdings nicht nach Verdau, sondern nach Grünheide bei Auerbach, um dort ein intensives Trainingswochenende zu verbringen. Der Trainingsplan ließ bereits viel Input, aber auch Schweiß und Muskelkater vermuten.

Selbstverständlich darf bei so einem Ausflug aber auch ein kultureller Teil nicht fehlen. Entsprechend traf sich am Freitagvormittag bereits ein Großteil der Gruppe zum gemeinsamen Museumsbesuch im Raumfahrtmuseum Morgenröthe-Rautenkranz. Bei einem kleinen Kinofilm und anschließendem Besuch der Ausstellung erfuhren sie viel über die Weltraumforschung und Raumstationen von heute und damals.

Mit einer Wanderung ging es zurück zum KIEZ Waldpark, wo man sich mit Kakao und Tee wieder aufwärmen konnte. Natürlich mangelte es auch nicht an Stollen, Kuchen und anderen Leckereien. Am Nachmittag gab es schon das nächste Highlight unseres Trainingslagers: bei einem Stylingkurs wurden den Mädchen und Jungen Tipps und Tricks für die Turnierfrisuren gegeben. Mit viel Haargel, Haarspray und einigen Kreppeisen verwandelten sich besonders die Köpfe der Mädchen in kleine Kunstwerke. Die Mädels testeten verschiedene Frisuren aneinander aus, aber auch die Jungs probierten sich im Kämmen, Flechten und Stecken. Hilfe gab es dabei von unseren Stylingexperten.
Über den Nachmittag trafen dann nach und nach alle restlichen Tänzer ein und das erste Training rückte immer näher.

Nach dem Abendessen versammelten sich alle Gruppen, dazu gehörten die Tanzschuhhelden, die Nachwuchssterne und die Hauptgruppenpaare, in der Trainingshalle. Nach kurzen Begrüßungsworten von unserer Lateintrainerin Julia Luckow, startete das Training mit einer achtminütigen Runde Seilspringen und weiteren Erwärmungsübungen. Einige Übungen, Solotänze und Finals später, ging es zurück von der Halle in die Unterkunft, wo sich alle in ihren Zimmern oder im Aufenthaltsraum in gemütlichen Runden zusammensetzten.

Am nächsten Morgen klingelte bereits um 7:00Uhr der Wecker und nach dem Frühstück warteten unsere Weltmeister und Trainer Julia und Erik mit einer kurzweiligen Erwärmung für Koordination und Kondition auf ihre Tänzer. Für das 2,5 stündige Training teilten sich die Gruppen auf. Erik trainierte mit den Tanzschuhhelden besonders Körperaufbau, Haltung und Präsentation. Julia konzentrierte sich indes bei den ‚Größeren‘ auf ähnliche Themen, in Vorbereitung auf die nahende Landesmeisterschaft Latein. In kurzen Übungsfolgen durften die Tänzer kreativ werden und ihr ganz eigenes Tanzen gestalten und dann auch den Anderen präsentieren.

Vor dem Mittagessen traf dann auch schon unser „special Guest“, Verbandstrainer Jesper Birkeoj ein, um vor dem Workshop schon Privatstunden zu geben. Während die Hauptgruppenpaare und die Nachwuchssterne die Zeit vor dem Training noch zum ausruhen nutzten, hatten die Tanzschuhhelden schon wieder eine Einheit mit ihrem Trainer Steve. Als auch bei den älteren die letzten Tortellini verdaut waren ging es weiter mit einem Trainingsblock auf den wohl alle am meisten gespannt waren. Der mehrfache Deutsche Meister der Lateintänze, Jesper Birkehoj hatte eine Übungsfolge für uns im Gepäck, in der verschiedene Stilmittel trainiert wurden. Am Abend leitete er dann auch die gemeinsame Practice an, in der die Themen der Workshops aufgegriffen wurden.

Am letzten Tag unseres Trainingslagers standen ein weiterer Workshop, sowie eine Abschlusspractice auf dem Programm. Zuvor hatten sich Erik und Julia aber wieder eine ganz besonderes Warm Up für uns einfallen lassen. Ein überdimensionales `Vier-Gewinnt` aus Sportmatten und Kegeln sorgte für jede Menge Spaß und Emotionen. Auch zum Abschluss unseres Wochenendes kochte die Stimmung noch einmal hoch und vor allem einige Kinderpaare wuchsen über sich hinaus.

Nachdem der letzte Ton verklungen war, wurde noch ein Dankeschön an das tolle Organisationsteam und die Trainer gerichtet. Müde und mit schmerzenden Füßen, aber auch mit vielen neuen Informationen und schönen Erinnerungen, ging es dann für alle wieder nach Hause. Ein erfolgreiches Trainingslager lag nun hinter uns, gespannt blicken wir nun auf die Landesmeisterschaften am 1. und 2. Februar und freuen uns jetzt schon auf das nächste Jahr.

Vielen Dank an Sebastian Markowski und Anna Lauterbach für diesen Erfahrungsbericht.

Tanz die Gans weg!

4. Januar 2020 in Allgemein, Artikel

Inzwischen ist schon wieder eine ganze Woche vergangen. Die Weihnachtstage sind vorüber und auch das neue Jahr 2020 – Anfang einer hoffentlich goldenen Dekade – ist bereits vier Tage alt. Nichtsdestotrotz wollen wir gern noch über einen besonderen Tanzabend berichten.

Am 27.12. trafen sich in unserem Clubheim, nach Organisation von Franziska Stolzenbach – an dieser Stelle nochmals herzlichen Dank für die Mühen – Tänzer und Tänzerinnen aller Altersklassen und Disziplinen erstmals um gemeinsam einen geselligen Tanzabend unter dem Motto „Tanz die Gans weg!“ zu verleben. In Anbetracht der vielen Schlemmertage des Weihnachtsfestes und der klassischen Plätzchenstimmung in der Vorweihnachtszeit ein treffendes Motto und guter Vorsatz in Einem.

Erfreulicherweise folgten viele Clubmitglieder dem etwa kurzfristigen Aufruf. In entspannter Atmospähre, mit guter Musik und Lichteffekten der besonderen Art verlebten alle Teilnehmer/innen von jung bis alt einen vergnüglichen Abend.

Sofern im kommenden Jahr die Einladung etwas eher verschickt wird eignet sich dieses spartenübergreifende Event vielleicht sogar zu einer neuen Clubtradition. Die einhellige Meinung all jener die vor Ort waren lautete: „wir freuen uns schon auf das kommende Jahr!“.

Nochmals vielen herzlichen Dank für die Organisation und an alle Teilnehmer/innen. Anbei finden sich einige Impressionen des Abends.

Frohe Weihnachten 2019

24. Dezember 2019 in Allgemein, Artikel

Liebe Vereinsmitglieder, liebe Freunde, Bekannte und Tanzsportbegeisterte,

das Jahr 2019 neigt sich dem Ende entgegen und wir möchten allen mit unserem Verein verbundenen Menschen besinnliche und erholsame Festtage wünschen. Genießt die Ruhe, nutzt die Zeit im Kreise eurer Liebsten um zu Entschleunigen und lasst das Jahr mit seinen vielen Erfolgen ruhig noch einmal Revue passieren.

2019 haben wir viel erreicht: das erste Jahr in den neuen Vereinsräumen, Weltmeister der Senioren I, Aufstieg in die 2. Bundesliga, erfolgreichstes Kinderpaar Sachsens, Traumplatzierungen beim Deutschlandpokal und vielen anderen wichtigen Turnieren in ganz Deutschland, Gründung einer neuen Formation, Excelsior on Stage, Ausrichtung von zahlreichen weiteren großen und kleinen Veranstaltungen, und und und…

Für all die schönen Momente, egal ob groß oder klein möchten, wollen wir uns hiermit herzlich bei euch Bedanken. Vielen Dank für die Treue, Unterstützung und die gemeinsame Leidenschaft für den Tanzsport und unseren Verein.

Wir wünschen frohe Weihnachten, Feliz navidad, Merry Christmas und hoffen euch am 27.12. bei unserem geselligen Tanzabend unter dem Motto „Tanz die Gans weg“ im Clubheim des TSC Excelsior begrüßen zu dürfen!

#TSCExcelsior #FroheWeihnachten #FelizNavidad #MerryChristmas #WeihnachtenInFamilie #TanzdieGans

Jahresendspurt am 4. Advent

22. Dezember 2019 in Allgemein, Ergebnisse

Auch kurz vor Weihnachten gibt es noch Turniere. Und kurz vor Weihnachten sind auch noch Paare unseres Vereins auf Punktejagd gegangen. Sabine und Frank Löwe machten sich am 22.12. auf den Weg zum Jahresendspurt, dem letzten Turnier des Jahres 2019, in Berlin. Sie gingen in der SEN II A und der SEN III A Standard an den Start und konnten zwar keine Platzierung erzielen, sich aber mit dem jeweils 6 Platz zwei Mal über den Einzug in das Finale freuen. Wir gratulieren den Beiden zu diesem famosen Jahresabschluss und wünschen allen Vereinsmitglieder, Freunden und Bekannten noch einen besinnlichen 4. Advent!

Weihnachtszeit ist Punktezeit

16. Dezember 2019 in Allgemein, Ergebnisse, Pressemitteilungen

Nach den vielen Weihnachtsfeiern der vergangenen Woche hieß es am Wochenende wieder für zahlreiche Paare des Vereins: „keine Müdigkeit vortäuschen und die gefutterten Kekse und Lebkuchen direkt wieder auf der Tanzfläche verbrennen.“ Entsprechend waren unsere Paare wieder unterwegs. In Berlin, am Masserberg und auch in Riga.

Beim Weihnachtspokal des TC Brillant Berlin starteten gleich drei Paare unseres Vereins.
Max Buchtal und Rosheen Schenker gingen in der
HGR D Standard an den Start und konnten hier den 5. Platz belegen (8). Beim anschließenden Start in der HGR C Latein konnten sie leider keine Paare hinter sich lassen (7./7).
Auch Kirill Geruk und Jasmin Schenker waren in Berlin am Start. In der HGR D Latein belegten Sie den 6. Platz (9). In der HGR D Standard gelang ihnen zudem mit dem 3. Platz (8) eine Treppchenplatzierung.
Jacob Golde und Alexa Böhmichen nahmen ebenfalls die Gelegenheit war in Berlin zu tanzen. Im Turnier der HGR D Latein erreichten sie im ersten gemeinsamen Turnier den 8. Platz (9). Im Standardbereich der HGR D konnten sie den 7. Platz für sich beanspruchen (8).
Auch wenn die Ergebnisse nicht immer die erhofften waren, so hatten doch alle Paare viel Spaß bei ihren Turnieren. Aus der Ferne kommentierte Erik per WhatsApp indes die Losung für das kommende Jahr „fleißig weiter trainieren!“.

Ebenfalls am 14.12. gingen bei den Turnieren am Masserberg die Seniorenpaare an den Start. Während Kriemhild und Andreas Barth in der SEN III B Standard einen tollen 3. Platz und damit eine Platzierung in Richtung A-Klasse einsammeln konnten schafften Jana und Hilmar Schröter in der SEN II A Latein den Sprung bis auf den silbernen Podestplatz. Das das Standardturnier für die beiden weniger erfolgreich war geriet darüber gleich in Vergessenheit.

Im hohen Norden – dem lettischen Riga – waren unsere Weltmeister am Start. Mit Unterstützung von Sportwart Steve Hädicke und Marah Vogl gelang es Ihnen erneut die Wertungsrichter zu überzeugen und die Siegesserie auch beim Jahresendspurt fortzusetzen. Beim WDSF Ranglistenturnier in der lettischen Hauptstadt belegten Sie erneut den 1. Platz.

Wir gratulieren allen Paaren zu den erzielten Ergebnissen.

Weihnachtsfeier die Zweite und Dritte

16. Dezember 2019 in Allgemein, Artikel

Nicht nur bei den Tänzern und Tänzerinnen der Standard- und Lateinsektion wird die vorweihnachtliche Zeit genutzt um das Training einmal anders, als gemütliches Beisammensein, zu gestalten. Auch die TänzerInnen der JMC-Abteilung und des Breitensports nutzten in der vergangenen Wiche die Chance um in gemütlicher Atmosphäre einmal gemeinsam das Jahr Revue passieren zu lassen.

Bereits am 08.12. hatten sich die Damen und Herren der JMC hierzu in einer kleinen Skihütte mitten in Dresden eingemietet. Bei Glühwein, Punsch und diversen anderen Leckereien würde im XFresh gemeinsam auf die vielen Erfolge des Jahres 2019 und die kommenden großen und kleinen Aufgaben des Jahres 2020 angestoßen. Ob es auch Geschenke gab ist nicht überliefert. Annika bastelt aber sicher schon an einem Masterplan für das kommende Jahr.

Zwei Tage später, am Donnerstag den 10.12., waren es schließlich die Breitensportler welche sich zur Feier der Vorweihnachtszeit zusammenfanden und das Clubheim in eine gemütliche Weihnachtsoase verwandelten. Bei Speis und Trank vom Buffett wurde bei guter Stimmung und mit echter Weihnachtsmannmütze bis in die späten Abendstunden der Jahresausklang gefeiert.

Schön, das am Ende des Jahres alle Vereinsmitglieder zusammen kommen um gemeinsam das bevorstehende Weihnachtsfest zu feiern.

Weihnachtsfeier und Tanzflohmarkt

10. Dezember 2019 in Allgemein, Artikel, Pressemitteilungen

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen. Nur noch ein paar Tage bis zum Weihnachtsfest. Natürlich darf eine Weihnachtsfeier da nicht Fehlen. Entsprechend lud der Verein Tänzerinnen und Tänzer aller Altersklassen am 09.12. zu einer kleinen Weihnachtsfeier in das Clubheim ein. Bei Musik, Plätzchen, Stollen, Glühwein und Apfelpunsch verlebten die großen und kleinen TänzerInnen einen Abend in ausgelassener Stimmung bei weihnachtlichem Flair.

Ganz nebenbei wurden natürlich auch die Leistungsprämien für alle besonders erfolgreichen Tänzer und Tänzerinnen ausgegeben. Zudem gab es einen kleinen Tänzerflohmarkt bei dem das ein oder andere Teil den Besitzer wechselte. Das rege Interesse der BesucherInnen liess vermuten das die Idee auf viel Anklang stiess. Vielleicht wird dies ja zukünftig zur (Weihnachts-)Tradition?

Titel in Oslo verteidigt!

6. Dezember 2019 in Allgemein, Ergebnisse, Pressemitteilungen

Nachdem Julia und Erik im vergangenen Jahr die Nordeuropameisterschaft der SEN I im Rahmen der Welttanzgala in Dresden gewonnen hatten waren Beide am vergangenen Freitag ins norwegische Oslo gereist um den Titel dort zu verteidigen.

Am späten Abend erreichte uns die Meldung, dass die Mission „Titelverteidigung“ geglückt war. Erik und Julia konnten sich ein weiteres Mal gegen die internationale Konkurrenz behaupten und sich so über den ersten Podestplatz freuen. Erfreulich in diesem Zusammenhang ist, dass auch das zweite deutsche Paar – Ingo Madel und Rosina Witsche aus Berlin – das Turnier erfolgreich beenden konnte. Mit der Silbermedaille hieß es am Ende: Doppelsieg für den DTV. Michael und Melanie Schiefert komplettierten das deutsche Starterfeld und verpassten das Treppchen mit dem 4. Platz nur knapp.

Wir gratulieren herzlich zu diesem Ergebnis!

Meldungen vom Wochenende

27. November 2019 in Allgemein, Artikel, Ergebnisse, Pressemitteilungen

Nachdem wir eine ganze Woche Turnierpause hatten in welcher die Zeit für Training, Organisationsaufgaben, Meetings und Lagerräumarbeiten genutzt wurde, war es am vergangenen Wochenende wieder an der Zeit um Punkte und Platzierungen zu Tanzen. Während Andreas und Kriemhild beim Fontanepokal in Neuruppin in der SEN III B den 11. Platz (14) belegten traten Max und Rosheen sowie Sebastian und Marah beim Pokalturnier in Freiberg an. Max und Rosheen erreichten sowohl in der HGR D Std (7) als auch in der HGR C Lat (9) den 6. Platz. Sebastian und Marah belegten in der HGR B Std Rang 8 (10). Im Lateinbereich beendeten Sie das Turnier auf dem 9. Platz (11).

Wir gratulieren allen Paaren zu den erreichten Ergebnissen!

Neben den berichteten Turnierergebnissen gab es am Wochenende noch ein weiteres Highlight. Am Samstag fand ein Latein-Workshop mit Verbandstrainer Laurens Mechelke statt. Unter dem Motto „Dance for Me!“ erhielten die Paare wichtige Tipps zu Technik und Präsenz und konnten sogleich noch einige Keywords vom „Meister“ mitnehmen. Zudem erfolgte die nachträgliche Ehrung des Weltmeistertrainers durch den amtierenden Weltmeister und Landessportwart himself: Erik Heyden.

Wir benutzen Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch deinen Besuch stimmst du dem zu.
Zur Werkzeugleiste springen