Du durchsuchst das Archiv für Allgemein Archives | TSC Excelsior Dresden.

WDSF Open Malta, DTV Rangliste Düsseldorf & Říčany Cup

18. Februar 2019 in Allgemein

Am letzten Wochenende waren unsere Seniorenpaare viel unterwegs zu nationalen und internationalen Turnieren.

Den weitesten Weg hatten Lars Kretzschmar und Pia Hentschel.
Sie tanzten auf Malta beim Dance Sport Cup und holten sich im WDSF Open Turnier der Senioren I Standard (5 Paare) die Bronzemedaille.

TSC Excelsior Dresden e.V.'s portrait.

Alexander Barthel und Annett Neumann fuhren nach Düsseldorf zum zweiten DTV Ranglistenwochenende in diesem Jahr. Dort ertanzten sie sich mit  einem kleinen Unterstützerteam im Rücken einen erfolgreichen 14. Platz in einem starken Feld der Senioren I Standard (25 Paare).

TSC Excelsior Dresden e.V.'s portrait.

Ebenfalls international unterwegs waren Tom Henschel und Anke Weigelt. Sie tanzten südöstlich von Prag beim Říčany Cup. Dort holten sie sich im Finale der Senioren I A Standard (9 Paare) den 4. Platz und im kombinierten tschechischen Ranglistenturnier der Senioren I B-S Klasse (25 Paare) Platz 14.

DTV Rangliste Glinde & Januarturniere Halle

28. Januar 2019 in Allgemein

Am vorletzten Wochenende gab es den traditionellen Auftakt ins neue Tanzjahr mit dem DTV-Ranglistenwochenden in Glinde. Am Sonntag den 20.1. fand hier das Turnier der Senioren I Standard (28 Paare) statt. Alexander Barthel und Annett Neumann belegten den 14. Platz in einem stark besetzten Feld und verpassen damit nur knapp das 13er Semifinale. In dieses zogen Lars Kretzschmar und Pia Hentschel ein und ertanzten sich den 12. Platz.

TSC Excelsior Dresden e.V.'s portrait.

Foto: Steve Hädicke

Eine Woche später, genauer am Samstag den 26.1., gab es in Halle die ebenfalls schon traditionellen Januarturniere. Hier traten unsere neuen Jugendpaare zu ihrem ersten bzw. zweiten Turnier an. In der Jugend D Latein (5 Paare) ertanzten sich Max Buchtal und Rosheen Schenker den 4. Platz vor Jacob Golde und Jasmin Schenker auf Platz 5. In der selben Reihenfolge belegten die beiden Paare in der Hauptgruppe D Latein (4 Paare) den 3. und 4. Platz.

Foto: Tom Henschel

In der Senioren I A (3 Paare) gingen Tom Henschel und Anke Weigelt das erste Mal in dieser Klasse an den Start und holten sich sogleich den Sieg in diesem Turnier.

Foto: Anke Weigelt

Obwohl sie inzwischen für den TC Kristall Jena an den Start gehen, möchten wir dennoch auch den 2. Platz im Turnier der Jugend B Latein (8 Paare) für Kassandra Große und Hermann Seyffarth erwähnen.

Foto: Tom Henschel

Wir gratulieren allen Paaren gannz herzlich zu ihren Leistungen und Ergebnissen.

Trainingslager in Werdau

14. Januar 2019 in Allgemein, Artikel, Pressemitteilungen

Freitag, der 11.01.2019, und auf den Autobahnen herrscht Chaos pur. Während die ersten schon am Nachmittag auf der Autobahn in Vollsperrungen stecken, versucht man seinen Teamkameraden nützliche Hinweise zu geben, welche Strecken bevorzugt und welche lieber vermieden werden sollten.

Gegen 19 Uhr haben es aber alle Paare geschafft und so beginnt ein Trainingslager LATEIN in Werdau 2.0! Nachdem im letzten Jahr die Sportschule Werdau als praktische Trainingsstätte und Unterkunft als geeignet erklärt wurde, konnte am 2-ten Januarwochenende 2019 die zweite Auflage erfolgen. Nicht nur Paare aus unserem Verein kamen, auch ortsnahe Paare des TSC Silberschwan Zwickau sowie kooperierende Vereine wie der TSK Residenz Dresden schickten Ihre Lateiner nach Werdau. Unter der Leitung der amtierenden Vizeweltmeister der Kombination gaben Julia und Erik den Einstieg in ein besonderes Wochendvergnügen.

Am Samstag begann das Training bereits um 9 Uhr am Morgen. Es startete mit Konditions- und Koordinativübungen, die Julia und Erik aus dem Landeskader mitbrachten. Danach wendeten Sie eine neue Trainingsform aus dem Bundeskader an. Dabei wurden die Paare in kleinere Gruppen geteilt und erhielten nun von den Trainern immer ein spezielles Thema bzw. Keyword pro Tanz, welches Sie in kleinen Übungsfolgen versuchten umzusetzen. Dabei gingen die Trainer auch individuell auf die Paare ein.
Nach dem Mittag, stand ein Gruppentraining mit der Verbandstrainer Laurens Mechelke an. Er legte nach einer kleinen Sichtungsfinalrunde sein Hauptaugenmerk auf die klare Lesbarkeit nach Draußen. Während es für einige nun ein paar Stunden Freizeit gab, nutzten andere die Freie Zeit für Privatstunden. Ein Teil wechselte die Sportart und nutzten die Halle um im Spiel Jonatan vs. Erik etwas Fußball zu spielen, wobei nach jedem Treffer eine kleine Runde ChaCha getanzt wurde. Nach dem Abendbrot, gab es nochmal eine große Practice-Party. In der es nicht nur um das finale Durchtanzen ging, sondern der Spaß und die Emotionen im Vordergrund standen. Da die Paare sich mit Anfeuerungen und rhythmischen Klatschen gegenseitig motivierten, vergingen die 1,5 h fast wie im Flug. Nach knapp 6 h Training an dem Samstag wurde es am Abend auch eher etwas ruhiger auf den Gängen. Lediglich ein kleiner Teil traf sich nochmal im Clubraum der Sportschule und stieß mit Jenny auf Ihren Geburtstag an. Sie hielt für Jonatan die Stellung in der Tanzschule und reiste erst später am Abend an.

Der Sonntag begann ähnlich wie am Samstag, bloß dass diesmal Jenny&Jonatan die Erwärmung leiteten und mal was neues ausprobierten. Dabei wurden neben den üblichen Aufwärmübungen auch eine kleine HipHop-VideoclipDancing Folge einstudiert, und abschließend im Battle Jungs gegen Mädchen verfach ausgetragen. Man merkte, dass es allen gefiel und Spaß an der Abwechslung hatten. Danach teilten sich die Gruppen bis zum Mittag und vereinzelt wurden die Themen der letzten Tage nochmal aufgearbeitet und wiederholt. Gegen 13 Uhr hieß es dann großes Abschluss Finaltanzen. Aufgrund der großen Teilnehmerzahl führten wir die Endrunden in 3 Gruppen durch, sodass für jeden auch Zeit zum Verschnaufen blieb. Nach im Schnitt 11 Tänzen für jedes Paar, (á 2 Finals mit jeweils 5 Tänzen und einem Tanz im Duell mit einem anderen Paar) ging das Trainingslager mit tosendem Applaus für die Trainer und die Teilnehmer zu Ende.

Bilder wurden von unserem Vereinsfotografen Sebastian Markowski zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank dafür!

Baltic Grand Prix & Kaunas Open

17. Dezember 2018 in Allgemein

Zum Jahresabschluss starteten am letzten Samstag Lars Kretzschmar und Pia Hentschel beim Baltic Grand Prix in Riga. Hier erreichten sie im Weltranglistenturnier der Senioren I Standard (22 Paare) das Semifinale und dort den 10-11. Platz.

TSC Excelsior Dresden e.V.'s portrait.

Ebenfalls in den baltischen Staaten unterwegs waren die beiden schon im letzten Monat, als sie an den Kaunas Open teilnahmen und dort den 7. Platz von 12 Paaren im Weltranglistenturnier sich ertanzten. Wir gratulieren den beiden ganz herzlich zu ihren internationalen Erfolgen.

TSC Excelsior Dresden e.V.'s portrait.

Großer Preis der Stadt Limbach-Oberfrohna und Weihnachtspokal Berlin

12. Dezember 2018 in Allgemein

Am vorletzten Wochenende lud der TK Orchidee Chemnitz zu seinem alljährlichen Weihnachtsball und damit auch zum Großen Preis der Stadt Limbach-Oberfrohna ein. Dieses Jahr waren wieder die Senioren I in den Standard dran (14 Paare). Für uns gingen Alexander Barthel und Annett Neumann sowie Lars Kretzschmar und Pia Hentschel an den Start. Beide Paare meisterteten ohne Porbleme die Vorrunde und zogen in das Semifinale ein. Hier belegten Alex und Annett den 12. Platz. Lars und Pia zogen in das hochkarätigt besetzte Finale ein und ertanzten sich hier den 5. Platz

Foto: TK Orchideee Chemnitz

Foto: TK Orchideee Chemnitz

Am letzten Samstag fuhren Simon Parascandola und Gina Denise Friedrich nach Berlin, um dort am Weihnachtspokal in der Hauptgruppe B Latein (3 Paare) teilzunehmen. Und diesen durften die beiden mit einem Sieg auch mit nach Hause nehmen!

TSC Excelsior Dresden e.V.'s portrait.

Foto: Simon Parascandola

WDSF Open Mailand&Fontanepokal

26. November 2018 in Allgemein

Nach ihrer erfolgreichen Meisterschaftssaison war noch längst nicht Schluss mit Tanzen in diesem Jahr für unser Ausnahmepaar Erik Heyden und Julia Luckow. Letzte Woche durften die beiden 3 Tage lang mit dem TEAM 13 des DTVs in Ludwigsburg trainieren.

TSC Excelsior Dresden e.V.'s portrait.

Team 13 des DTV, Foto: privat

Nach der intensiven Vorbereitung hat sich das Team auf den Weg nach Cossirano di Trenzano gemacht um an den Weltranglistenturnieren im Rahmen der Milano Dancesport Trophy teilzunehmen. Am Freitag bestritten Erik&Julia mit 10 weiteren Paaren das Lateinturnier der Senioren I. In einem spannenden Finale und einem engen Zweikampf mit dem Deutschen Vizemeister (Platzziffer 12 zu 13) nahmen die beiden die Bronzemedaille in Empfang. Leider hatte sich Julia einen Muskelfaserriss zugezogen, weshalb die beiden auf den Start im Standardturnier verzichten mussten. Wir wünschen Julia gute Besserung.

TSC Excelsior Dresden e.V.'s portrait.

Die Deutschen Meister und Vizemeister mit dem Bundestrainer, Foto: Horst Beer

In Neuruppin beim Fontanepokal konnten Andreas und Kriemhild Barth sich am Samstag ebenfalls aufs Treppchen tanzen und im Turnier der Senioren III B (10 Paare) die Silbermedaille holen. Am Sonntag zogen sie erneut in das Finale der gleichen Klasse (9 Paare) ein und holten sich den 5. Platz vor Frank und Sabine Löwe auf Platz 6.

Wir gratulieren allen Paaren ganz herzlich zu ihren Ergebnissen 🎉🥉🥈

Kinder- und Jugendwochenende, WDSF Open Wien und Wertungsrichter C Prüfung

19. November 2018 in Allgemein

Letztes Wochenende fand in Radebeul in der Lößnitzsporthalle zum inzwischen 28. Mal das tradionelle Kinder- und Jugendwochende statt. 4 Paare unseres Vereins gingen hier in den verschiedenen Turnieren an den Start. Am Sonntag holten sich Simon Parascandola und Gina Denise Friedrich in der Jugend B Latein (6 Paare) die Silbermedaille. Am Vortag zogen sie ebenfalls schon in die Finals ihrer Turniere ein und belegten Platz 5 in der Jugend B Latein (10 Paare) und den 4. Platz in der Jugend B Standard (6 Paare).

TSC Excelsior Dresden e.V.'s portrait.

Ebenfalls Finalplätze beim KuJ WE gab es für Anthony Krotmann und Johanna Bühn in der Kinder I/II D Latein (Samstag 7. von 9 und Sonntag 5. von 6) und Standard (6. von 6), Vinzenz Lohse und Annalena Roscher in der A Latein Hauptgruppe (2. von 3) und Jugend (4. von 5), sowie für Tom Henschel und Anke Weigelt in der Hauptgruppe A Standard (3. von 3).

In Wien nahmen Moritz Büttner und Emily Matthies an den Weltranglistenturnieren der Jugend im Rahmen der Austrian Open Championships teil und belegten im Standard als bestes deutsches Paar Platz 40-41 von 54 und im Latein den 62. Platz von 71 Paaren.

Neben den ganzen Turnieren gab es am Sonntag bei uns im Verein den großen Prüfungstag der Wertungsrichter C Ausbildung des Landestanzsportverbandes Sachsen. Diese fand über den Sommer in Berlin (überfachlich&Probewerten), Dresden (Standard&Latein) und Schneeberg (Probewerten) statt. 30 Teilnehmer stellten sich nun den Prüfungen in 4 schriftlichen Teilen (Standard, Latein, überfachlich und Regelkunde) sowie dem Rhythmusklatschen. 10 Teilnehmer bestanden alle Teilprüfungen und dürfen fortan Turniere der D und C Klasse werten. Mit dabei ist auch Tom Henschel für unseren Verein.

Wir gratulieren allen Paaren und Wertungsrichteraspiranten zu ihren Leistungen und Ergebnissen 😊🎉🥈🥉🥉📋

Deutsche Meisterschaft Senioren Standard, FDF und Kaderberufung

22. Oktober 2018 in Allgemein

Eine Woche nach den Weltmeisterschaften in Miami stand für unser Ausnahmepaar Erik Heyden und Julia Luckow das nächste Highlight an, die Deutsche Meisterschafte der Senioren Standard. Diese fand in diesem Jahr in Elmshorn, einer kleine Stadt in Schleswig-Holstein ca 35km nordwestlich von Hamburg, statt. Während Erik und Julia direkt aus den USA anreisten, fuhren Lars Kretzschmar und Pia Hentschel aus Sachsen los um ebenfalls zur DM zu starten. Neben unseren beiden Paaren nahmen noch 30 weitere teil.

Beide unsere Paare meisterten die Vorrunde ohne Probleme und zogen in die 24er Runde ein. Hier kämpften sich Lars und Pia vor bis auf Platz 15. Eine Runde weiter ins Semifinale ging es für Erik und Julia. Hier ertanzten sie sich einen hervorragenden 7. Platz und verpassten nur knapp den Sprung in das Finale.

LTVS - Landestanzsportverband Sachsen e.V.'s portrait.

Die sächsischen Teilnehmer zur DM, Foto: LTVS

Auf den Weg in den Süden, genauer nach Roth zum Franken Dance Festival, hatten sich Tom Henschel und Anke Weigelt gemacht. Dort holten sie sich in ihrem ersten gemeinsamen Turnier in der Hauptgruppe II A Standard (7 Paare) den 4. Platz.

TSC Excelsior Dresden e.V.'s portrait.

Foto: Nora Heidt

Neben den Turnierergebnissen könne wir noch weitere tolle Neuigkeiten verkünden. Durch ihren hervorragenden Platz bei der Deutschen Meisterschaft der Jugend wurden Moritz Büttner und Emily Matthies in den D3 Kader Standard des Landestanzsportverbandes Sachsen berufen.

Wir gratulieren allen Paaren ganz herzlich zu ihren Leistungen, Ergebnissen und Berufungen.

WM Senioren Miami & WDSF Open Hradec Králové

15. Oktober 2018 in Allgemein

Am letzten Wochenende startet die heiße Phase der Weltmeisterschaftssaison unseres Ausnahmepaares Erik Heyden und Julia Luckow. Lange haben sie sich auf diesen Moment vorbereitet, viele Turniere getanzt (u.a. bis auf Platz 8 der der Weltrangliste Latein vorgearbeitet) und sind zweifache Deutsche Meister geworden (Latein und 10 Tänze).

Letzte Woche nun sind sie in die USA geflogen, genauer gesagt nach Miami, Florida. Dort starteten sie im Rahmen des American DanceSport Festival bei den Weltmeisterschaft der Senioren I in Latein und Standard. Als erstes stand am Samstag die WM Latein an (39 Paare). Nur um Haaresbreite verpassten die Beiden den Einzug ins Finale und eroberten einen hervorragenden 7. Platz. Vor Ort begeisterten sie mit viel Leidenschaft und Emotion.

TSC Excelsior Dresden e.V.'s portrait.

Foto: Eric Tille

Lange ausruhen danach konnten sich die Beiden aber nicht, schon an Sonntag ging es weiter mit der Weltmeisterschaft Standard (53 Paare). Hier ertanzten sie sich einen exzellenten 15.-16. Platz.

TSC Excelsior Dresden e.V.'s portrait.

Das deutsche WM Standardteam, Foto: Eric Tille

Nun heißt es ein wenig ausspannen für Erik und Julia, bevor es kommenden Wochenende zurück nach Deutschland und direkt zur Deutschen Meisterschaft der Senioren Standard geht. Und in 3 Wochen geht es dann schon weiter bei der Weltmeisterschaft in der/ihrer Königsdisziplin: In Sibiu (Rumänien) findet die WM über 10 Tänze statt…

 

Neben den Weltmeisterschaften in Miami fanden auch noch weitere internationale Turniere am letzten Wochenende statt. Lars Kretzschmar und Pia Hentschel haben sich auf den Weg ins tschechische Hradec Králové gemacht um dort am Turnier der Senioren I Standard (18 Paare) teilzunehmen. Mit dem Einzug ins Finale und einem dort ertanzten 5. Platz kehrten die Beiden erfolgreich heim.

TSC Excelsior Dresden e.V.'s portrait.

Foto: Kretzschmar/Hentschel

Wir gratulieren beiden Paaren ganz herzlich zu ihren herausragenden Leistungen und Ergebnissen auf dem internationalen Parkett.

Deutsche Meisterschaft Jugend Standard und Tegeler See Trophy

9. Oktober 2018 in Allgemein

Am vergangenen Sonntag fand in Stuttgart die Deutsche Meisterschaft der Jugend in den Standardtänzen statt (33 Paare). Für uns gingen Moritz Büttner und Emily Matthies, neben fünf weiteren sächsischen Paaren, an den Start. Erfolgreich meisterten die frischen Aufsteiger ihre erste Runde und zogen mit noch drei weiteren sächsischen  Paaren in die 24er Runde ein. Dort ertanzten sie sich den 19.-23. Platz.

TSC Excelsior Dresden e.V.'s portrait.

Foto: Julia Luckow

Auf den Weg in die Hauptstadt haben sich Frank und Sabine Löwe gemacht, um an den Turnieren der Tegeler See Trophy teilzunehmen. Hier zogen sie an beiden Tagen in das Finale ein (Samstag Senioren III B (13 Paare) und Sonntag Senioren II B (8 Paare)) und ertanzten sich einen 6. und 5. Platz.

TSC Excelsior Dresden e.V.'s portrait.

Wir gratulieren allen Paaren herzlich zu ihren Leistungen und Ergebnissen.

Wir benutzen Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch deinen Besuch stimmst du dem zu.
Zur Werkzeugleiste springen