Du durchsuchst das Archiv für Oktober 2018 | TSC Excelsior Dresden.

Phil und Lilly schaffen DM-Qualifikation

31. Oktober 2018 in Artikel, Ergebnisse

Am vergangenen Wochenende hieß es Daumendrücken für Clara, Lilly und Phil. Es ging um die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften Solo/Duo. So traf sich der Excelsior-Fanblock in der Saubachtalhalle in Wilsdruff, um die drei bestmöglich anzufeuern. Und…es hat sich gelohnt. Sowohl in ihren jeweiligen Solos als auch im Duo schafften Lilly & Phil die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften, die am 10./11.11.2018 in Saarlouis stattfinden.
Für Clara hatte sich im ersten Turnier in Recklinghausen abgezeichnet, dass es im ersten „Lehrlings“Jahr bei den Jugend-Solos noch nicht für die DM-Qualifikation reichen wird. Wilsdruff war die Chance, sich in Heimatnähe ihren Fans zu zeigen. Sie hätte gern zweimal getanzt, ist aber froh, sich der Herausforderung Solo gestellt zu haben.

Phil war diesmal Teil eines Rekord-Starterfelds von 6 Tänzern. Er hat mit dem 3. Platz seine Serie fortgesetzt: Jede Rangliste eine Medaille holen.
Lilly hatte eine Weile nachdenklich auf dem Turnhallenboden der Saubachtalhalle sitzend daran zu knabbern, dass sich die Wertungsrichter im Finale für 6 andere Tänzerinnen entschieden hatten. Zu Hause wäre das erste Finale in einem Solo-Wettbewerb eben doch besonders schön gewesen. Da Lilly sicher zu den Top 12 in Deutschland zählt, war ihre Qualifikation nicht in Gefahr.
Im Duo war aufgrund des Starterfelds nur der Sieger klar und ansonsten alles möglich. Der 3. Platz und damit die nächste Medaille war ein schöner Schlusspunkt für Annika und die vielen Fans, die zu dem Zeitpunkt mehrheitlich schon mehr als 10 Stunden „Zuschauerzeit“ hinter sich hatten.

Bei Lilly und Phil fällt auf, das sie in all ihren drei Kategorien insbesondere den männlichen Wertungsrichter überzeugt hatten.
Ein nichtwissenschaftlicher Erklärungsversuch:
Gegenüber dem letzten Jahr und gegenüber zahlreichen Konkurrenten hatten alle Choreografien einen zum Teil deutlich höheren Schwierigkeitsgrad. Was beeindruckend ist und ein Wagnis im Turnier. Männern wird nachgesagt, dass diese risikobewusster seien als Frauen und Wagnisse eher honorieren.
Ob es stimmt, ist nicht gewiss. Aber wir drücken fest die Daumen, dass die Wertungsrichter in Saarlouis den hohen Anspruch zu schätzen wissen.

Hier geht es zu den Ergebnissen:
Solo Lilly
Solo Phil
Solo Clara
Duo Phil und Lilly

Ein paar visuelle Eindrücke von den Turnieren mit herzlichem Dank an Enrico Tschöpel für die schönen Fotos.
Mehr davon gibt es hier.
(Fotos von Clara waren noch nicht online und werden hinzugefügt sobald sie verfügbar sind.)

Deutsche Meisterschaft Senioren Standard, FDF und Kaderberufung

22. Oktober 2018 in Allgemein

Eine Woche nach den Weltmeisterschaften in Miami stand für unser Ausnahmepaar Erik Heyden und Julia Luckow das nächste Highlight an, die Deutsche Meisterschafte der Senioren Standard. Diese fand in diesem Jahr in Elmshorn, einer kleine Stadt in Schleswig-Holstein ca 35km nordwestlich von Hamburg, statt. Während Erik und Julia direkt aus den USA anreisten, fuhren Lars Kretzschmar und Pia Hentschel aus Sachsen los um ebenfalls zur DM zu starten. Neben unseren beiden Paaren nahmen noch 30 weitere teil.

Beide unsere Paare meisterten die Vorrunde ohne Probleme und zogen in die 24er Runde ein. Hier kämpften sich Lars und Pia vor bis auf Platz 15. Eine Runde weiter ins Semifinale ging es für Erik und Julia. Hier ertanzten sie sich einen hervorragenden 7. Platz und verpassten nur knapp den Sprung in das Finale.

LTVS - Landestanzsportverband Sachsen e.V.'s portrait.

Die sächsischen Teilnehmer zur DM, Foto: LTVS

Auf den Weg in den Süden, genauer nach Roth zum Franken Dance Festival, hatten sich Tom Henschel und Anke Weigelt gemacht. Dort holten sie sich in ihrem ersten gemeinsamen Turnier in der Hauptgruppe II A Standard (7 Paare) den 4. Platz.

TSC Excelsior Dresden e.V.'s portrait.

Foto: Nora Heidt

Neben den Turnierergebnissen könne wir noch weitere tolle Neuigkeiten verkünden. Durch ihren hervorragenden Platz bei der Deutschen Meisterschaft der Jugend wurden Moritz Büttner und Emily Matthies in den D3 Kader Standard des Landestanzsportverbandes Sachsen berufen.

Wir gratulieren allen Paaren ganz herzlich zu ihren Leistungen, Ergebnissen und Berufungen.

WM Senioren Miami & WDSF Open Hradec Králové

15. Oktober 2018 in Allgemein

Am letzten Wochenende startet die heiße Phase der Weltmeisterschaftssaison unseres Ausnahmepaares Erik Heyden und Julia Luckow. Lange haben sie sich auf diesen Moment vorbereitet, viele Turniere getanzt (u.a. bis auf Platz 8 der der Weltrangliste Latein vorgearbeitet) und sind zweifache Deutsche Meister geworden (Latein und 10 Tänze).

Letzte Woche nun sind sie in die USA geflogen, genauer gesagt nach Miami, Florida. Dort starteten sie im Rahmen des American DanceSport Festival bei den Weltmeisterschaft der Senioren I in Latein und Standard. Als erstes stand am Samstag die WM Latein an (39 Paare). Nur um Haaresbreite verpassten die Beiden den Einzug ins Finale und eroberten einen hervorragenden 7. Platz. Vor Ort begeisterten sie mit viel Leidenschaft und Emotion.

TSC Excelsior Dresden e.V.'s portrait.

Foto: Eric Tille

Lange ausruhen danach konnten sich die Beiden aber nicht, schon an Sonntag ging es weiter mit der Weltmeisterschaft Standard (53 Paare). Hier ertanzten sie sich einen exzellenten 15.-16. Platz.

TSC Excelsior Dresden e.V.'s portrait.

Das deutsche WM Standardteam, Foto: Eric Tille

Nun heißt es ein wenig ausspannen für Erik und Julia, bevor es kommenden Wochenende zurück nach Deutschland und direkt zur Deutschen Meisterschaft der Senioren Standard geht. Und in 3 Wochen geht es dann schon weiter bei der Weltmeisterschaft in der/ihrer Königsdisziplin: In Sibiu (Rumänien) findet die WM über 10 Tänze statt…

 

Neben den Weltmeisterschaften in Miami fanden auch noch weitere internationale Turniere am letzten Wochenende statt. Lars Kretzschmar und Pia Hentschel haben sich auf den Weg ins tschechische Hradec Králové gemacht um dort am Turnier der Senioren I Standard (18 Paare) teilzunehmen. Mit dem Einzug ins Finale und einem dort ertanzten 5. Platz kehrten die Beiden erfolgreich heim.

TSC Excelsior Dresden e.V.'s portrait.

Foto: Kretzschmar/Hentschel

Wir gratulieren beiden Paaren ganz herzlich zu ihren herausragenden Leistungen und Ergebnissen auf dem internationalen Parkett.

Deutsche Meisterschaft Jugend Standard und Tegeler See Trophy

9. Oktober 2018 in Allgemein

Am vergangenen Sonntag fand in Stuttgart die Deutsche Meisterschaft der Jugend in den Standardtänzen statt (33 Paare). Für uns gingen Moritz Büttner und Emily Matthies, neben fünf weiteren sächsischen Paaren, an den Start. Erfolgreich meisterten die frischen Aufsteiger ihre erste Runde und zogen mit noch drei weiteren sächsischen  Paaren in die 24er Runde ein. Dort ertanzten sie sich den 19.-23. Platz.

TSC Excelsior Dresden e.V.'s portrait.

Foto: Julia Luckow

Auf den Weg in die Hauptstadt haben sich Frank und Sabine Löwe gemacht, um an den Turnieren der Tegeler See Trophy teilzunehmen. Hier zogen sie an beiden Tagen in das Finale ein (Samstag Senioren III B (13 Paare) und Sonntag Senioren II B (8 Paare)) und ertanzten sich einen 6. und 5. Platz.

TSC Excelsior Dresden e.V.'s portrait.

Wir gratulieren allen Paaren herzlich zu ihren Leistungen und Ergebnissen.

JMD Rangliste Recklinghausen

6. Oktober 2018 in Allgemein

Vor nun schon drei Wochen haben sich unsere Tänzer des Bereichs JMD Solo und Duo auf den Weg nach Recklinghausen zum ersten von zwei Ranglistenturnieren gemacht. Während es für zwei Tänzer schon die zweite Saison ist, gab diesmal auch unser Nachwuchstänzerin Clara Thomas ihr Debüt. Auch ihre Eltern und ein Nervenbündel als Trainerin wollten die Turniere natürlich nicht verpassen.

Phil Schwarick und Lilly Dreßl sind dagegen schon „alte Hasen“ im JMD Bereich. Am Samstag bestritten sie ihre jeweiligen Soloturniere im Bereich der Haupgruppe. Natürlich mit dem Anspruch sich gegenüber dem Vorjahr zu verbessern. Dies gelang beiden! Phil holte sich bei den Männern (4 Tänzer) die Silbermedaille. Und Auch Lilly setzte sich in einem starken Feld (34 Tänzerinnen) durch und verpasste mit Anschlussplatz 6-9 nur knapp das Finale bei den Damen.

Am zweiten Tag des Ranglistenwochendes stand dann das erste Soloturnier für Clara auf dem Programm. Hier ertanzte sie sich im Turnier der Jugend (27 Starterinnen) den 20-25. Platz. Ebenso gab es das Turnier der Duos in der Hauptgruppe (25 Paare). Auch hier waren die Erwartungen von Phil und Lilly hoch. Und auch hier enttäuschten die beiden nicht und belegten mit Platz 6-8 den Anschlussplatz zum Finale.

TSC Excelsior Dresden e.V.'s portrait.

Foto: Annika Röhl

Die guten Ergebnissen sind natürlich ein Ansporn nochmals fleißig zu trainieren für das zweite Ranglistenturnier in 3 Wochen. Zum quasi „Heimturnier“ in Wilsdruff sind natürlich alle Fans, Unterstützer und Interessierte herzlich eingeladen.

Wir gratulieren allen 3 Tänzern nochmals ganz herzlich zu ihren Leistungen und Erfolgen und drücken die Daumen für das nächste Turnier.

 

Wir benutzen Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch deinen Besuch stimmst du dem zu.
Zur Werkzeugleiste springen