Phil und Lilly schaffen DM-Qualifikation

31. Oktober 2018 in Artikel, Ergebnisse

Am vergangenen Wochenende hieß es Daumendrücken für Clara, Lilly und Phil. Es ging um die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften Solo/Duo. So traf sich der Excelsior-Fanblock in der Saubachtalhalle in Wilsdruff, um die drei bestmöglich anzufeuern. Und…es hat sich gelohnt. Sowohl in ihren jeweiligen Solos als auch im Duo schafften Lilly & Phil die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften, die am 10./11.11.2018 in Saarlouis stattfinden.
Für Clara hatte sich im ersten Turnier in Recklinghausen abgezeichnet, dass es im ersten „Lehrlings“Jahr bei den Jugend-Solos noch nicht für die DM-Qualifikation reichen wird. Wilsdruff war die Chance, sich in Heimatnähe ihren Fans zu zeigen. Sie hätte gern zweimal getanzt, ist aber froh, sich der Herausforderung Solo gestellt zu haben.

Phil war diesmal Teil eines Rekord-Starterfelds von 6 Tänzern. Er hat mit dem 3. Platz seine Serie fortgesetzt: Jede Rangliste eine Medaille holen.
Lilly hatte eine Weile nachdenklich auf dem Turnhallenboden der Saubachtalhalle sitzend daran zu knabbern, dass sich die Wertungsrichter im Finale für 6 andere Tänzerinnen entschieden hatten. Zu Hause wäre das erste Finale in einem Solo-Wettbewerb eben doch besonders schön gewesen. Da Lilly sicher zu den Top 12 in Deutschland zählt, war ihre Qualifikation nicht in Gefahr.
Im Duo war aufgrund des Starterfelds nur der Sieger klar und ansonsten alles möglich. Der 3. Platz und damit die nächste Medaille war ein schöner Schlusspunkt für Annika und die vielen Fans, die zu dem Zeitpunkt mehrheitlich schon mehr als 10 Stunden „Zuschauerzeit“ hinter sich hatten.

Bei Lilly und Phil fällt auf, das sie in all ihren drei Kategorien insbesondere den männlichen Wertungsrichter überzeugt hatten.
Ein nichtwissenschaftlicher Erklärungsversuch:
Gegenüber dem letzten Jahr und gegenüber zahlreichen Konkurrenten hatten alle Choreografien einen zum Teil deutlich höheren Schwierigkeitsgrad. Was beeindruckend ist und ein Wagnis im Turnier. Männern wird nachgesagt, dass diese risikobewusster seien als Frauen und Wagnisse eher honorieren.
Ob es stimmt, ist nicht gewiss. Aber wir drücken fest die Daumen, dass die Wertungsrichter in Saarlouis den hohen Anspruch zu schätzen wissen.

Hier geht es zu den Ergebnissen:
Solo Lilly
Solo Phil
Solo Clara
Duo Phil und Lilly

Ein paar visuelle Eindrücke von den Turnieren mit herzlichem Dank an Enrico Tschöpel für die schönen Fotos.
Mehr davon gibt es hier.
(Fotos von Clara waren noch nicht online und werden hinzugefügt sobald sie verfügbar sind.)

Kommentarbereich ist geschlossen.

Wir benutzen Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch deinen Besuch stimmst du dem zu.
Zur Werkzeugleiste springen