Punkteregen in Wuppertal

8. Juli 2019 in Allgemein, Ergebnisse, Pressemitteilungen

Nachdem im vergangenen Jahr Camilla und Daniel bei der DanceComp in Wuppertal bereits erfolgreich die Goldmedaille der Hauptgruppe II A Latein einsammeln konnten sorgte in diesem Jahr ein anderes Paar des TSC für Begeisterung. Steve und Antonia hatten nach ihren Erfolgen beim Blauen Band und Hessen tanzt den Weg nach Wuppertal angetreten, um sich bei der DanceComp der Konkurrenz zu stellen.

In einem wahren Turniermarathon starteten Sie bereits am 05.07. in ihrer erstes Turnier und belegten dort bereits zu Beginn einen hervorragenden 7.-8.Platz (31 Paare) in der Hauptgruppe B Standard. Nach dieser „Aufwärmübung“ gingen Steve und Antonia am Samstag gleich drei mal an den Start. Erik Heyden sollte am Abend kommentieren: „Und wenn er noch kann, so tanzt er noch immer!“.

In allen Turnieren konnten die Beiden überzeugen. In der Hauptgruppe B konnten Sie das Ergebnis vom Vortag mit einem 13. Platz (41 Paare) bestätigen. Ebenfalls den 13. Platz erreichten Beide im Feld der Hauptgruppe II A Latein (25 Paare). In der Hauptgruppe II B Standard gelang Steve und Antonia schließlich der ganz große Wurf: mit einer souveränen Leistung sicherten sie sich gegen die starke Konkurrenz den 1. Treppchenplatz (28 Paare) und durften sich entsprechend über die goldene Medaillen freuen. Glücklich nahmen beide das Edelmetall und den „Punkte- und Platzierungsregen“ entgegen.

Wer jetzt glaubt das Antonia und Steve nach diesem Marathon die Puste ausgegangen sei, der irrt: auch am Sonntag, den 07.07. sollte die Punktjagd erfolgreich weitergehen. In der Hauptgruppe II A Latein schafften Sie es an diesem Tag mit einer tollen Leistung ins Finale und belegten dort den 6. Platz (10). Im Turnier der Hauptgruppe II B kämpften sich Beide abermals aufs Treppchen und beendeten das letzte Turnier des Wochenendes auf dem Bronzerang (16 Paare). Was für ein Wochenende! Wenn es so weitergeht sehen wir Steve und Antonia schon bald in der A- bzw. S-Klasse.

Aufmerksame Leser haben bemerkt das Steve und Antonia nicht die einzigen Vertreter unseres Vereins in der altehrwürdigen Stadthalle waren. Auch Erik und Julia waren nach Wuppertal gereist. Sie starteten – ebenfalls sehr erfolgreich – im Turnier der WDSF Senior I Open Standard und belegten hier einen tollen 12. Platz (92 Paare).

Der weite Weg durch die Republik hat sich für unsere Paare also gelohnt. Wir gratulieren herzlich zu den erzielten Punkten und Platzierungen.

Anbei einige Impressionen..

Der Kommentarbereich ist geschlossen, aber Trackbacks und Pingbacks sind zugelassen.

Wir benutzen Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch deinen Besuch stimmst du dem zu.
Zur Werkzeugleiste springen