Du durchsuchst das Archiv für April 2015 | TSC Excelsior Dresden.

Frühjahrsportturnier in Laußnitz

26. April 2015 in Artikel, Ergebnisse

Breitensportwettbewerb und Frühlingsturnier Laußnitz, 25.04.2015
für alle, die es eilig haben, hier die Ergebnisse:

Bambini Latein 9 Paare Gesamtergebnis
Bambini Standard 9 Paare Gesamtergebnis
BSW ab 20 Jahre Standard 5 Paare Gesamtergebnis
BSW ab 20 Jahre Latein 4 Paare Gesamtergebnis
Senioren II D Standard 6 Paare Gesamtergebnis
Senioren II C Standard 6 Paare Gesamtergebnis
Senioren II B Standard 8 Paare Gesamtergebnis
Senioren II A Standard 6 Paare Gesamtergebnis

Am Samstag war es wieder so weit. Wie alljährlich hatten wir die Freude das Frühlingsturnier im Laußnitzer Hof in Laußnitz ausrichten zu dürfen. Pünktlich um 11:15 Uhr eröffnete Uli Trodler das Turnier mit den Breitensportwettbewerben der Kinder und Jugend in der AK bis 13 Jahren. Uli hatte an diesem Samstag jedoch einen etwas ruhigeren Tag im Vergleich zu anderen Turnieren. Denn bereits nach dem Ende der ersten Startklasse übergab er das Mikrofon und damit die Turnierleitung an Tom Henschel. Dieser hatte im vergangenen Jahr die Turnierleiterlizenz des DTV erworben. Nun war es an ihm bei seinem ersten „eigenen“ Turnier als Turnierleiter durch den Tag und das Programm zu führen. Eine Aufgabe, welche er mit Bravour bewältigte.

Nun aber zu den Turnieren:

Als erste Disziplin in der Altersklasse bis 13 Jahre stand Standard auf dem Programm. Im Starterfeld von 9 Paaren gingen gleich zwei Vertreter unseres Vereins an den Start: Elias Gerstner/Lea-Marlen Ringl und Eric Meyer/Alina Kopec. In dem starken Feld ertanzten sich Elias/Lea-Marlen den 8. Platz. Eric und Alina kamen ein wenig weiter vorn auf Platz 5 ins Ziel. Der Sieg in dem Turnier ging, wie nachfolgend auch in Latein, nach Tschechien an Jan Benedykt/Stepanka Drobna. Schon kurz nach dem Standardbereich folgte die Lateinsektion. In der AK bis 13 Jahren erreichten Eric und Alina hier einen guten 6. Platz im A-Finale. Elias und Lea-Marlen belegten, analog zum Standardbereich, Platz 8.

Zwischen, bzw. nach den Turnieren der AK bis 13 Jahre folgte der Breitensportwettbewerb der AK ab 20 Jahren. Auch hier wurde Standard und Latein getanzt. In dieser Altersklasse gingen 5 Paare im Standard- und 4 Paare im Lateinbereich an den Start. In beiden Disziplinen ging der Sieg in die Tschechische Republik. Petr Macek und Alice Mackova konnten sich mit allen Einsen souverän gegen die Konkurrenz durchsetzen. Platz 2 im Standardbereich ging an Andrzej Olejnik/ Sibylle Hepper vom TSC Brilliant Bautzen. Den 3. Platz in der Standardsektion belegten Norbert und Christine Noack vom TSC Sängerstadt Finsterwalde. Im Lateinbereich erreichten Norbert und Christine Noack den 2. Platz vor Thomas und Solveig Hartwig vom TC Rot-Gold Meißen.

Die guten Leistungen aller Paare machen Hoffnung. Vielleicht entschließt sich ja doch das ein oder andere Paar dazu, schon bald ein DTV-Startbuch bzw. eine ID-Karte zu beantragen. Wir würden uns freuen.

Neben den Wettbewerben im Bereich des Breitensports gab es auch einige Sportturniere der Senioren II im Bereich Standard zu bestaunen. Alle Klassen von D bis A waren vertreten und – besser als bei so manchem Jugend- oder Hauptgruppenturnier – mit 6 (D, C, A) bzw. 8 (B) Startern auch gut gefüllt.

Die SEN II D eröffnete das Turnier. Im Feld der 6 Starter sicherten sich Friedemann Mehlhose/Barbara Lausch aus Freiberg vor Karsten und Grit Stillger vom TC Saphir Chemnitz und Dr. Jasper und Cordula Wieck aus Berlin den ersten Platz und damit den Pokal dieser Klasse.

In der SEN II C gingen ebenfalls 6 Paare an den Start. Andreas und Kriemhild Barth erreichten für den TSC Excelsior e.V. einen guten 4. Platz. Nur eine Platzziffer trennte sie vom heiß begehrten Treppchenplatz. Ein Quäntchen mehr Glück wünschen wir beim nächsten Mal. Nichtsdestotroz herzlichen Glückwunsch zu der guten Leistung und der erreichten Platzierung. Der Sieg in dieser Klasse ging hochverdient an Uwe und Simone Heß aus Berlin vor Alexander und Ines Wahl ebenfalls aus Berlin und Christian und Barbara Binder aus Chemnitz:

Das nächste Turnier des Tages war das der SEN II B Standard. Als noch frische Aufsteiger wagten sich Frank und Sabine Löwe an den Start und erreichten auch prompt das Finale. Dort zeigten die beiden eine prima Endrunde und beendeten das Turnier insgesamt auf Platz 6.  Glückwunsch zu der guten Leistung! Den Sieg in dieser Startklasse erkämpften sich souverän Simone und Jürgen Kutz aus Berlin vor Michael Riedl/Barbara Janauschek aus München und Dr. Andreas und Petra Ehrlich ausDresden.

Als letztes Turnierereignis des Tages folgte die SEN II A. Hier gingen Olaf und Heike Grahn für unseren Verein an den Start. In dem nationalen Starterfeld aus fast allen Teilen der Bundesrepublik erkämpften sich die beiden dann einen hervorragenden ersten Platz. Die Freude bei der Verkündung des Siegers war den beiden sichtlich anzusehen. Und auch wenn der Saal am späten Nachmittag nicht mehr so gut gefüllt war wie noch ein paar Stunden zuvor, freute man sich mit den Siegern. Den 2. Platz in der SEN II A ging nach Nürnberg an Stefan und Rita Mandel aus Nürnberg. Platz 3 erreichten Torsten und Astrid Chemik aus Finsterwalde.

Wir bedanken uns bei unserem neuen Turnierleiter Tom Henschel, allen Turnierteilnehmern, Wertungsrichtern, Helfern, Gästen, sowie dem Gastronomieteam des Gasthofs Laußnitzer Hof und freuen uns auf ein Wiedersehen bei der nächsten Veranstaltung.

P.S.: Bevor wir es vergessen: nicht nur in Laußnitz wurde das Tanzbein geschwungen. Auch beim Kinder- und Jugendsportturnier des TSZ Dresden e.V. waren Paare unseres Vereins am Start. Und wie! Wir gratulieren Bruno Skoda und Kassandra Große zum Sieg in der JUN II C Latein. Weiter so!

 

Zusammenfassung der clubinternen Ergebnisse vom 25.04.:

Laußnitz:

BSW AK bis 13 Jahre

STD     Eric Meyer und Alina Kopec                          5./9

STD     Elias Gerstner und Lea-Marlen Ringl             8./9

LAT     Eric Meyer und Alina Kopec                            6./9

LAT     Elias Gerstner und Lea-Marlen Ringl              8./9

SEN II C      Dr. Andreas und Dr. Kriemhild Barth       4./6

SEN II B       Frank und Sabine Löwe                          6./8

SEN II A       Olaf und Heike Grahn                             1./6

TSZ Dresden: 

JUN II C        LAT     Bruno Skoda und Kassandra Große         1./

Wir gratulieren allen Paaren zu den erreichten Platzierungen, Punkten und Ergebnisse.

Jawoll…Deutsche Kombimeister der Profis

25. April 2015 in Artikel, Ergebnisse

…sind Jonatan und Jenny seit dem 24. April 2015.
An diesem Tag fand in Gießen die Deutsche Meisterschaft über 10 Tänze bei den Profis statt.

Mit zwei dritten Plätzen in Standard und Latein, wo sich die beiden jeweils „nur“ Spezialisten geschlagen geben mussten, holten sich die beiden den Deutschen-Kombi-Meister-Titel.

Große Klasse! Herzlichen Glückwunsch!

Jonatan_Jenny_DM

Zur Werkzeugleiste springen