Du durchsuchst das Archiv für Dietrich Rupp Archives | TSC Excelsior Dresden.

10. Frühlingsball Laußnitz

23. April 2016 in Allgemein, Artikel, Ergebnisse

Dieses Jahr hatte zwei Besonderheiten:
Erstens hatte der Frühlingsball sein 10jähriges Jubiläum.
Zweitens hatten Dietrich & Ursula Rupp angekündigt, dass die 10. Gesamtorganisation auch die letzte sein soll.

Der Nachmittag erschien zunächst nicht so verheißungsvoll. Bei den Bambini bis 13 Jahre gab es zwar viele Anmeldungen, aber keine aus unserem Verein. Von den 8 DTV-Turnieren hatten die Paare nur an 4 Turnieren ein  ausreichendes Interesse. Überhaupt gerettet wurden die Nachmittagsturniere durch eine spontane Idee: Sowohl der TSC Excelsior Dresden als auch der TSC Casino Dresden wollten Paare an den Start schicken, die das noch nie vorher getan hatten und die ersten Schritte frisch gelernt haben.
Der Bambini-Anfänger-Wettbewerb war geboren und der Nachmittag samt „schwarzer Null“ gerettet.

Beim Abendprogramm liegt die schwarze Null in den Händen des Ehepaars Dietrich & Ursula Rupp. Der besondere Reiz des Frühlingsballs ist es, dass es keine Wettbewerbe gibt. Das Programm besteht aus Selbst-Tanzen, Schauauftritten und Mitmach-Aktionen für die Gäste. Die Gäste lassen sich zu letzterem nicht lange bitten. Der Frühlingsball hat sich als Geheimtipp bei vielen langjährigen Tanzschul- & Vereinstänzern herumgesprochen.
Je mehr Gäste eine Karte kaufen, desto umfangreicher kann das Schauprogramm ausfallen. Eine Erfolgsformel, die bisher immer aufgegangen ist und für das Publikum zu einem richtig preiswerten Tanzvergnügen führt.

Dieser Abend war dennoch besonders. Es schien, als wenn Dietrich Rupp seine ganze Freude & Erfahrung in diesen Auftritt gelegt hätte. Die Moderation war außerordentlich gut, locker, charmant und auch emotional. Mit dem schönen Schlussakkord der fehlenden CD für den Schrubbertanz. Die natürlich am Ende doch noch in einer Ecke des Technik-Abstellraumes auftauchte. Den schließlich gilt das Prinzip „Ende gut – alles gut“ nicht nur für Rosamunde Pilcher, sondern auch für den Frühlingsball.

Es war gar nicht leicht, mit einem passenden Abschiedsgeschenk den Einsatz von Dietrich & Ursula rund um den Frühlingsball zu würdigen. Da beide ihr gesamtes Leben in den Dienst des Tanzens und Tanzsports auf vielen Ebenen gestellt haben, gab es in der Vergangenheit schon sehr perönliche Ehrungen und Geschenke. Am Ende ist die schlichte Variante vielleicht die Beste: Champagner zum Feiern des Erreichten, garniert mit dem Blumenstrauß, der zu einem gelungenen Geschenk dazu gehört.

Der TSC Excelsior Dresden hat den Gasthof Laußnitz am 22.04.2017 für den 11. Frühlingsball reserviert. Auch wenn die Gesamtorganisation nächstes Jahr anders geregelt werden muss: Das richtige Rezept haben uns Rupps jetzt 10 Jahre praktisch vorgeführt. Und so manchen Insidertipp für den passenden Schauauftritt verraten sie uns bestimmt.

Ergebnisse Breitensportwettbewerb und Frühlingsturnier Laußnitz, 23.04.2016

Bambini Latein 8 Paare Gesamtergebnis
Bambini Standard 8 Paare Gesamtergebnis
Bambini Anfänger 9 Paare Gesamtergebnis
Junioren II C Standard 7 Paare Gesamtergebnis
Jugend C Standard 7 Paare Gesamtergebnis
Junioren II C Latein 6 Paare Gesamtergebnis
Jugend C Latein 5 Paare Gesamtergebnis

Jubiläum zum Ersten: 60 Jahr Excelsior Dresden

15. Juni 2015 in Artikel

Der älteste Dresdner Tanzclub feiert sein Jubiläum – 60 Jahre TSC Excelsior Dresden. Intensive Vorbereitungen liefen bereits seit Anfang diesen Jahres, damit der Jubiläumsball im Ball – und Brauhaus Watzke zu einem besonderen Ereignis wird. Und wie es das wurde! Der TSC zeigte 5 Stunden lang, was in ihm steckt. Das Reportoire ging weit über Standard und Lateinamerikanische Tänze hinaus und beinhaltete das gesamte Spektrum des heutigen Tanzsports.

Eröffnet wurde der Jubiläumsball durch die Kleinsten im Verein. 60 Kinder formten mit ihrer Choreografie eine leuchtende 60. Anschließend verzückten weitere Tanzmäuse das Publikum mit ihrer Polkaformation. Ein besonderer Auftakt, welcher deutlich machte, wo eines der größten Aufmerksamkeiten des Vereins liegt. Denn bereits 2-jährige waren dabei.

In abwechslungsreicher Art- und Weise führten ab diesem Zeitpunkt Camilla Kroggel und der Landestanzsportpräsident Dietrich Rupp durch den Abend und eröffneten die erste Publikumsrunde, welche immer wieder zwischen den Showauftritten folgten.

Die Zukunft in einem Verein liegt immer bei den Jüngsten, getragen wird er aber vor allem durch die Älteren. Tanzen verbindet. Und dies zeigte der Generationstanz in fabelhafter Weise. Ein Gesamtwerk der weiblichen Vereinstrainer schaffte es, Jung und Alt auf eine Reise durch die Jahrzehnte mitzunehmen und sogar unser bekannstestes Clubehepaar einen wunderschönen Langsamen Walzer zu entlocken.

Davon angesteckt, war spätestens nach dieser Showeinlage das Tanzparkett durch die  Gäste komplett gefüllt. Für die passende Livemusik sorgte die Glücksklee-Band mit ihrer perfekt abgestimmten Songauswahl.

Aus der Juniorenturnierabteilung folgte der nächste Showact. Turniertänze, welche stilvoll zu einem Ganzen verbunden waren. Tolle Idee und mal was anderes!

Doch auch lernen sollte das Publikum etwas. So philosophierte Herr Dr. med. Barth mit dem Moderator über die Vorzüge des Tanzsports, bevor beide selbst als Tänzer auf das Parkett mussten. Thematisch ging es zu einem Ausflug nach Nordamerika. Country und Udo Jürgens “Ich war noch niemals in New York” wurden in nahezu perfekter Formationsausrichtung und passendem Outfit zum Besten gegeben. Kann man nur sagen: warum sieht man die Breitis so selten auf Schautanzen?

Nicht ganz so weit entfernt, aber immerhin aus Bayern reiste unser Geschwisterpaar an, um ihre Standardtänze in ihrer klassischen Form darzubieten. Schön, klassich und in gewohnt mitreisender Stimmung.

Nachdem sich das Publikum wieder zu den Glückskleeklängen austoben durfte, ging die Reise weiter in die 20er Jahre. Es folgten ein Barhocker, eine sich darauf stilvoll windende Burlesque-Tänzerin, viel Haut und heiße Rhythmen verbunden durch viel Emotionen! Die Hauptgruppentänzer aus dem Bereich Turniertanz und Modern Dance haben gemeinsam Standard-und lateinamerikanische Tänze, aber auch Contemporary Dance und einer Burlesque-Einlage zu einem Medley verbunden, welches so noch niemand in dem wunderschönen geschmückten Ballsaal jemals gesehen hat. Einfach nur toll!

Dies ebnete den Übergang zu einer weiteren jungen Tanzart im TSC: Jazz- und Modern Dance. Die Formation InsTanz zeigte ihre erste gemeinsame Choreografie. Da hielten einige Besucher den Atem an, als Körper gezielt durch die Luft flogen und sicher wieder landeten. Auf eine erfolgreiche Zukunft!

Im Anschluss ließen es sich die Sonderklassentänzer nicht nehmen, für diesen Anlass eigene Küren einzustudieren. Mission Impossible machte den Anfang. Spätestens zu diesem Zeitpunkt kannte der Saal kein Halten mehr. Mit ruhigeren Klängen ging es weiter in die Bewegungswelt des Wasser. Faces of Water spannte das Publikum mit weichen Bewegungen und lies auch hier die Welle mit tosendem Applaus ausklingen, bevor ein Südländer versuchte seine Frau meisterlich zu retten. Don Juan bekommt sie alle!

Es wird keiner widersprechen, wenn ich an dieser Stelle bereits behaupte, dass es solch eine geballte tänzerische Vielfalt in Dresden höchstwahrscheinlich noch nicht gegeben hat.

Doch es sollte noch nicht genug sein. Die Sonderklassentänzer hatten vor nichts anderem so viel Bammel wie der noch folgender Choreo. Ursprünglich zum 50. Geburtstag durch den Weltmeister choreografiert und nach 10 Jahren noch einmal einstudiert. Aber es lief alles glatt und so bildete die Happy Birthday Formation aus Standardtänzen den letzten tänzerischen Höhepunkt einer berauschenden Ballnacht, in der nur noch die fallenden Luftballons einen besseren Abschluss bilden konnten.

Bravo! Happy Birthday!

5N7B0700 [HDTV (1080)] 5N7B0931 [HDTV (1080)]5N7B0931 [HDTV (1080)] 5N7B0715 [HDTV (1080)]5N7B0888 [HDTV (1080)] 5N7B1030 [HDTV (1080)] 5N7B1441 [HDTV (1080)]

5N7B1221 [HDTV (1080)] 5N7B0779 [HDTV (1080)] 5N7B1111 [HDTV (1080)] 5N7B1161 [HDTV (1080)] 5N7B1323 [HDTV (1080)] 5N7B1350 [HDTV (1080)] 5N7B0980 [HDTV (1080)] 5N7B0798 [HDTV (1080)]5N7B0971 [HDTV (1080)] 5N7B1376 [HDTV (1080)]

Laußnitzer Frühlingsball 2014

13. April 2014 in Artikel, Ergebnisse

Ergebnisse Laußnitzer Frühlingsball am 12.04.2014 in Laußnitz

Bambini Latein 15 Paare Gesamtergebnis
Bambini Standard 11 Paare Gesamtergebnis
Clubmeisterschaft Excelsior 6 Paare Gesamtergebnis
Senioren I D Standard 3 Paare Gesamtergebnis
Senioren II D Standard 6 Paare Gesamtergebnis
Senioren I C Standard 6 Paare Gesamtergebnis
Senioren II C Standard 11 Paare Gesamtergebnis

Traditionsveranstaltung gut besucht

Da es diese Veranstaltung inzwischen acht Jahre gibt, kann man sicher von Tradition sprechen. Letztes Jahr fielen die Turniere aus, weil das Experiment mit den angebotenen Freizeit-Tanzwettbewerben schief gegangen war. Das uns die Bambinis treu geblieben sind, beweisen die Starterfelder, die in Laußnitz in diesem Altersbereich bisher immer hoch waren. Die Qualität konnte sich ebenso sehen lassen. Kein Paar aus Dresden war in den A-Finals zu finden, weil viele starke Paare mit einem weiten Anreiseweg nach Laußnitz kamen.

Es gab keine einzige Turnierabsage, das ist bemerkenswert selten. Im Gegenteil: einige Paare gesellten sich spontan hinzu und durch 2 Aufsteiger bei den Senioren und einige Zusatz- Doppelstarts der Senioren war die Osterhasen- und Glückskäfer- Begrüßungsgeschenk-Reserve restlos verbraucht.

Ina Trodler ist schon eine erfahrene Häsin, was die Abwicklung von Turnieren angeht. Und doch war in Laußnitz ihr erstes Mal …
… als Beisitzerin eines Turniers.

Der Ball Abends war restlos ausverkauft. Es hat sich bei den eingefleischten Tänzern der Region inzwischen herum gesprochen, dass der Laußnitzer Frühlingsball reichlich Gelegenheit und gute Bedingungen zum Tanzen bietet. Für den Eintrittspreis von 10 € bekommen die Zuschauer mit Dietrich Rupp einen erstklassigen Moderator und viel kurzweiliges Show-Programm geboten. Die diesjährigen Leckerbissen waren die Deutschlandpokal-Sieger im Jump Style und der Tango Fuego, ein Tanz-Ballett-Choreografie von Annika Röhl & Phil Schwarick.

2 neue Vorstands- und Ehrenmitglieder

8. Februar 2014 in Allgemein, Artikel

Je turbulenter das Jahr (2013), desto ruhiger die Mitgliederversammlung (2014).
So könnte man die Veranstaltung am 30.01.2014 zusammenfassen. Alle Beschlüsse einstimmig ohne Enthaltungen angenommen.

Dabei gibt es nun zwei neu gewählte Vorstandsmitglieder:
Camilla Kroggel aus Pressewartin und Frank Löwe als Schatzmeister.

Die Bisherige Schatzmeisterin Annett Schöne wurde von Dietrich Rupp mit der Ehrennadel des LSB in Bronze ausgezeichnet. Wir sagen Dankeschön und werden Annett und Ihre solide Arbeit im Vorstand vermissen. Die Beiträge mussten unter Ihrer „Finanzherrschaft“ nie angepasst werden …

Jürgen & Barbara Bühn haben bisher keine Jahreshauptversammlung verpasst.
Leider war die diesjährige Einladung im internen Bereich unserer Webseite versteckt.
„Wenn wir es gewusst hätten, wären wir auch diesmal gekommen.“ So der Kommentar der beiden frisch gebackenen Ehrenmitglieder, als Sie in Ihrem Wohnzimmer mit diesem Beschluss der Mitgliederversammlung konfrontiert wurden.

In Anbetracht Ihrer einmaligen Leistungen für den Verein…
Vereinelektriker, EX-Vorstandsmitglieder, Gartenfestausrichter, Vereins-Chronisten …
war das berühmte Maß für eine Ehrenmitgliedschaft einfach mal voll.

Hier die Bilder der Excelsior-Ehrenmitglieds-Tassen, die es als Andenken gibt und von denen nun vier Stück in Umlauf ist:

Ehrenmitgliedstasse für Bärbel

Ehrenmitgliedstasse für Bärbel


Ehrenmitgliedstasse von Jürgen

Ehrenmitgliedstasse für Jürgen

44. Sportturnier

11. März 2012 in Ergebnisse

Ergebnisse 44. Sportturnier am 11.03.2012 in Dresden

Weiterlesen →

55 Jahre Excelsior und eine Jahreshauptversammlung

2. März 2011 in Artikel

Drei neue Vorstandsmitglieder und zwei neue Ehrenmitglieder

Weiterlesen →

2. Vorstandsbowling

30. Januar 2011 in Ergebnisse

Ergebnisse 2. Excelsior-Vorstandsbowling am 30.01.2011 in Dresden

Gesamt: 4 Paare

Weiterlesen →

2. BSW Tanz in den Frühling Laußnitz 2010 & 4. Laußnitzer Frühlingsball

14. April 2010 in Ergebnisse

Ergebnisse Breitensportwettbewerb Tanz in den Frühling am 14.04.2010 in Laußnitz

Weiterlesen →

10 Tänze EM in Wien: Austrian-OPEN 17.11.2007

17. November 2007 in Artikel, Ergebnisse

Christoph & Blanca haben jetzt alles gewonnen und wir waren Live dabei

Weiterlesen →

Mannschaftswettkampf 800 Jahre Dresden

9. September 2006 in Ergebnisse

Mannschaftskampf zur 800-Jahr-Feier Dresdens am 09.09.2006 im Ballhaus Watzke

Endergebnis:

Weiterlesen →

Wir benutzen Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch deinen Besuch stimmst du dem zu.
Zur Werkzeugleiste springen