Die Haare bleiben dunkel

9. April 2017 in Allgemein, Artikel

„Das habt ihr doch alle gehört?“ Diese rhetorische Frage stellte Annika mit schelmischem Blick allen Anwesenden in der Umkleidekabine. Natürlich hatten es alle gehört. Der Chef hatte soeben ein echtes InsTanz-Team-Haarstyling ausgeschlagen. Aber dabei in einem Anflug von Leichtsinn angeboten, im Falle eines Aufstieges von InsTanz sich vom Styling-Team die Haare Excelsior-Rot färben zu lassen.
Ulis Haare haben in ihrem Leben noch nie Färbemittel oder Tönung gesehen. Nach dem Wunsch der Wertungsrichter des ersten Ligaturniers in Halle (Saale) wird das weiter so bleiben.

Das neue Thema von InsTanz lautet: TRUST
Vertrauen ist tatsächlich reichlich vorhanden. In die eigenen Stärken. In den Mannschaftsgeist. In die Trainerin.
Der Eroberung der Oberliga steht nichts im Weg. Auch bei InsTanz tanzen nur Menschen. Die verdammt aufgeregt sind beim ersten Mal. Die sich erst hineinfinden müssen.

Die Tänzer können stolz auf ihre Leistung sein. Insbesondere auf die Steigerung im Turnier. Losplatz 1 im Finale ist für einen Neuling gleich ein schwere Aufgabe. Das Ergebnis 52535 heißt: Exakt in der Mitte des Felder. Mit Tendenz nach oben, weil diese Wertung Pech bei der Majorität bedeutet.

Annika hat sich zumindest ein wertvolles Feedback vom Wertungsgericht „abgeholt“. Ihr wird etwas Passendes dazu einfallen.

Eine Sache war emotional neu: Erstmals kehrt die Mannschaft ohne „Vitrinen-Beute“ nach Hause zurück. Bei Abreise gab es zunächst keine Zeit, darüber großartig nachzudenken. Denn „Just in Time“ wurde die Straßenbahn und der Zug in Halle (Saale) Hbf erreicht. Ankommen, einsteigen, losfahren. Im Zug nach Dresden war die Stimmung ausgelassen, unser Schlachtruf weckte die Neugier von Mitreisenden. Die gemeinsamen Auswärtsfahrten als mannschaftbildende Maßnahme haben sich bewährt. Der Schlachtruf ist nicht nur mit Abstand am Lautesten, die Mannschaft hält zusammen und ist bereit für die nächsten Turniere. Saalfeld kann kommen.

 

Kommentarbereich ist geschlossen.

Wir benutzen Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch deinen Besuch stimmst du dem zu.
Zur Werkzeugleiste springen