Du durchsuchst das Archiv für März 2017 | TSC Excelsior Dresden.

SSWE, Pirna tanzt und DM 10 Tänze Professionals

27. März 2017 in Allgemein, Artikel, Ergebnisse

Es war viel los an diesem Wochenende im Bereich des Turniertanzsportes in Sachsen. In Radebeul gab es das seit nunmehr 10 Jahren bestehende Sächsische Seniorenwochende in der Lößnitzsporthallte mit den offenen Landesmeisterschaften der Senioren II Standardklassen. Ebenfalls Tradition hat das Ballturnier um den Pokal des Oberbürgermeisters der Stadt Pirna in der Herderhalle im Rahmen von Pirna tanzt. Die Wiederaufnahme einer Tradition gab es in Leipzig mit der Deutschen Meisterschaft über 10 Tänze der Professionals in der vor 2 Jahren eröffneten neuen Kongresshalle, wo an gleicher Stelle zuletzt vor 29 Jahren ein Tanzturnier stattfand.

In Radebeul gab es viele gute Ergebnisse für unsere Seniorenpaare. Hier gibt es eine kurze Zusammenfassung der Besten:

Am Samstag erreichten bei den offenen sächsischen Landesmeisterschaften René Scholz und Tina Wurm das Finale der SEN II D Standard (24 Paare) und ertanzten sich dort die Silbermedaille!

Andreas und Kriemhild Barth kamen in der SEN II B Standard (33 Paare) auf den 22.-25. Platz und belegten damit in der Abrechung der sächsischen LM den 6. Platz.

In das Semifinale zogen Olaf und Heike Grahn in der SEN II A Standard (23 Paare) ein und belegten dort den 11. Platz.

Ebenfalls das Semifinale erreichten Frank und Sabine Löwe in der SEN III B Standard Klasse (18 Paare) und kamen dort auf den 8. Platz.

Am Sonntag zogen Heike und Olaf Grahn in das Finale der SEN II A Standard (13 Paare) ein und ertanzten sich dort die Bronzemedaille!

In der SEN III B Klasse (12 Paare) erreichten Andreas und Kriemhild Barth ebenfalls das Finale und beendeten das Turnier auf dem 6. Platz.

Drei unserer Hauptgruppenpaare machten sich am Samstagabend auf den Weg nach Pirna zum Ballturnier:

In der Hauptgruppe B Standard (7 Paare) haben sich beide Paare auf das Treppchen getanzt:

2. Platz Christoph Hanisch & Camilla Kroggel
3. Platz Steve Hädicke & Stefanie Lasch

Paul Noack und Franziska Kowohl starteten in der Hauptgruppe A Standard und belegten dort den 6. Platz.

In der Hauptgruppe B Latein (7 Paare) erreichten alle drei Paare das Finale:

2. Platz Paul Noack & Franziska Kowohl
4. Platz Christoph Hanisch & Camilla Kroggel
6. Platz Steve Hädicke & Stefanie Lasch

 

Nach Leipzig fuhren Jenny Müller und Jonatan Rodriguez Perez, um dort ihren Titel des Deutschen Meisters über 10 Tänze der Professionals zu verteidigen. Zur Ermittlung des Ergebnisses gab es zwei separate Turniere der Grandprix Serie in Standard und Latein. In beiden Turnieren zogen sie ins Finale ein und mussten sich dort nur jeweils Spezialisten geschlagen geben. Mit dem 4. Platz im Standardturnier und dem 2. Platz in Latein erreichten sie in der Gesamtwertung den 1. Platz und sicherten sich damit zum dritten Mal in Folge den deutschen Meistertitel! Damit haben sich die beiden auch zur Europameisterschaft qualifiziert, welche im Mai in der Schweiz stattfindet.

Wir gratulieren allen Paaren, die am Wochenende getanzt haben, ganz herzlich zu ihren Ergebnissen 🙂

Zur Werkzeugleiste springen